Lateinische Sprachrelikte im bayerischen Dialekt

Flurnamen Röttenbach

Ur-Bayerisch ist keine Variante der deutschen Sprache, sondern Latein.

LogoÖ ha brrr
Hinweis: ... wenn Sie im Detail sind, können Sie punktgenau in die Übersicht zurück springen, wenn Sie auf die Ochsen links unten klicken

Link zum BayernAtlas 91187 Röttenbach
... Röttenbach liegt von Rom aus gesehen ca. 9 km nach/vor dem Limes bei Fiegenstall.

NameKulturartHerkunft

Vorwwort--
AngerStadtplanwohl römisch
AspenfeldFeldwohl römisch
Birkafeld; BirkachÄcker, Waldwohl keltisch
BreitungWaldwohl keltisch
BühlBühlwohl keltisch
EggartenStadtplanwohl römisch
am GißgrabenFeldwohl römisch
Im GrundStadtplanwohl römisch
HölleWald? häufig
KappelsteinWaldwohl römisch
KreidelsauWald-
LachfeldÄckerwohl keltisch
LerchfeldÄckerwohl keltisch
MühlhölzerWaldwohl keltisch
MühlwegWegwohl römisch
PfaffenwegWegwohl römisch
ReutWaldwohl römisch
RösserrangenWaldwohl keltisch
Röttenbacher WaldWald-
Sandfeld; Im SandÄckerwohl keltisch
SaugrabenWald-
SchwallmoosWald-
SchwarzenbergBergwohl römisch
SeeWaldwohl vorrömisch
Alter StockWaldwohl römisch
WinkelWaldwohl keltisch
ZapfenhölzerWald-
Gewässer--
Ortsteile--

Quellen: BayernAtlas und Stadtplan
boari.de, Juni 2010 - renov. 02.2019

  • © 2011 - by www.boari.de