Lateinische Sprachrelikte im bayerischen Dialekt

Flurnamen Mörnsheim

Ur-Bayerisch ist keine Variante der deutschen Sprache, sondern Latein.

LogoÖ ha brrr
Hinweis: ... wenn Sie im Detail sind, können Sie punktgenau in die Übersicht zurück springen, wenn Sie auf die Ochsen links unten klicken

Link zum BayernAtlas 91804 Mörnsheim

NameKulturartHerkunft

Vorwort--
Altheimer TalAcker-
AspeleWaldwohl römisch
BachwieseWiese-
BildsäuleBildsäule-
BlaubergBergwohl römisch
BuchleiteLeite-
Burg Burg-
EisenschmiedteileAcker-
Enge TalTalwohl römisch
FlurkapellenKapellen-
ForellenbachGailachwohl vorrömisch
GrasleiteLeitewohl römisch
GröblmühleMühle-
HaardbruchSteinbruch-
HaardtBruch-
HorstbergAcker-
HummelbergBergwohl vorrömisch
HunnenfeldWiesewohl vorrömisch
Kappel-wohl römisch
KesseltalWaldwohl römisch
KohlbergBergwohl römisch
Kratzau, KratzaubuckBergwohl römisch
KrautgartenAckerwohl römisch
KreuzbergBergwohl römisch
KronenwirtSteinbruch-
MähderWiesewohl vorrömisch
MandelbergBergwohl vorrömisch
MarktmühleMühle-
MaxbergSteinbruchwohl keltisch
MittelbergBerg-
Neue WeltWiesewohl römisch
OberschlagWald-
PasserlingBergwohl römisch
PlatteWaldwohl römisch
PointWiesewohl römisch
RaffelsteinWald-
SchießbergBerg-
SchlägleWald-
SchloßbergBerg-
SolabrünnleinQuelle-
StocketWald Wiesewohl römisch
UmrißAnstiegwohl römisch
WeinleiteLeite-
WildbadOrtwohl römisch

Rupert Stadler Juli 2008 - renov. 12.2018

  • © 2011 - by www.boari.de