Lateinische Sprachrelikte
im bayerischen Dialekt

Ortsnamen

LogoÖ ha brrr
  • das WB der deutschen Sprache definiert: Herkunft mittelhochdeutsch buckel

  • Link Buckacker 85072 Buchenhüll, nicht lokalisierbar
  • Link am Buck 85072 Wimpasing
    nicht lokalisierbar
  • Link Bobuck 85110 Arnsberg, nicht lokalisierbar
  • Link Oelbuckel 85110 Kipfenberg Dunsdorf; vormals Öhlfeld
  • Link Lohbug 85114 Tauberfeld loubug, nicht lokalisierbar
  • Link Bauernbuck 85135 Titting Wald, südöstl. Erkertshofen
  • Link Hexenbuck 85135 Titting Äcker nordöstl. Bechtal
  • Link Geisbuck 86673 Bergheim nördl. OT Attenfeld
  • Link Steinbuck 86673 Bergheim Äcker nördl. OT Unterstall
  • Link Zautenbuck 90556 Cadolzburg Wiesen nördl. Vogtsreichenbach
  • Link Steinbuck 91171 Greding Wald, nordwestl. Esselberg
  • Link Sandbuck 91186 Büchenbach Wald, südl. Ungerthal
  • Link Steinbuck 91186 Büchenbach Wald, westl. Tennenlohe
  • Link Kirschenbuck 91463 Dietersheim Wald, nördl. Altheim; Kirschenbuckel, Äcker nördl. Beerbach
  • Link Kühnbuck 91463 Dietersheim Wald, nördl. Walddachsbach
  • Link Steinbuck 91790 Burgsalach Wald, südwestl. Burgsalach
  • Link Buck 91807 Solnhofen, Wald westl. mit HG
  • Link Ehrhardsbuck Wald, s. auch Aichertsbuch/Echertsbuch 91809 Biesenhard
  • Link Geißbuckel 93336 Altmannstein, Wald + Äcker südwestl. Steinsdorf