Lateinische Sprachrelikte im bayerischen Dialekt

Flurnamen Manching

Ur-Bayerisch ist keine Variante der deutschen Sprache, sondern Latein.

LogoÖ ha brrr
Hinweis: ... wenn Sie im Detail sind, können Sie punktgenau in die Übersicht zurück springen, wenn Sie auf die Ochsen links unten klicken

Link zum BayernAtlas Link85077 Manching

NameKulturartHerkunft

LinkVorwort--
LinkAltenfeld Äckerwohl keltisch
LinkAnger; Blinder AngerÄcker, Wiesenwohl römisch
LinkBärnlöchelWald, Wiesenwohl vorömisch
LinkBarthelmarktPlatzwohl römisch
LinkBauernschwaigeÄcker, Wiesenwohl römisch
LinkDürre Au Äcker-
LinkErlet Äckerwohl keltisch
LinkGewässer Gewässerdiv.
LinkGrasweg Wegwohl römisch
LinkHochstraße Straßevohl römisch
LinkHundsruckenGräberfeldwohl römisch
LinkJesuiterfeldÄckerwohl römisch
LinkKapellenstraßeStadtplanwohl römisch
LinkKrautgartenStadtplanwohl römisch
LinkKronawitt Äckermehrfach
LinkKühbuckel; KühbichelWaldwohl römisch
LinkMitterstraße Stadtplanwohl römisch
LinkNarrenfeld Äcker?
LinkOrtsteile Ortsteilediv.
LinkRiedelmoos Äckerklingt deutsch
LinkRingwall; KeltenschanzeFlächewohl keltisch
LinkSparfeld Äcker-
LinkSteinbichelBichel? mehrfach
LinkWechselfeldÄckerwohl römisch
LinkWiegarten Stadtplan-
LinkWiegenstraße Stadtplanwohl römisch
LinkWinkel Buschwerkwohl römisch

Quellen: BayernAtlas und Stadtplan
boari.de, Oktober 2009 - renov. 12.2018, update 10/20

  • © 2011 - by www.boari.de