Lateinische Sprachrelikte
im bayerischen Dialekt

Ortsnamen
Totenwege, Todtermann, Am todten Mann
  • wohl verschliffen aus custodia = Wache + manus = Schar; eventuell auch romanus. Keine toten Frauen und auch keine toten Kinder, alles ausschließlich nur Männer
  • Leichenweg 01768 Reinhartsgrimma
  • Leichenweg 08358 Grünhain, Sachsen
  • Raasdorfer Leichenweg08626 Unterwürschnitz Gem. Mühlental
  • Toter Mann nörd. 37296 Röhrda, Hessen; westl. Weißenborn
  • Toter Mann südl. 39326 Wolmirstedt, Sachsen-Anhalt
  • Todtenmann bei 53804 Much
    Um den Ort Todtenmann in der Gemeinde Much ranken sich wilde Geschichten: Eine Hexe soll den Kutscher zu Tode erschreckt haben. Anderen Erzählungen zufolge soll das dortige Bergwerk eingestürzt sein und einen Mann unter sich begraben haben.
  • Totenweg bei 63869 Heigenbrücken im BayernAtlas
    Vom Luftkurort Heigenbrücken auf dem Totenweg nach Wiesthal (Hochspessart)
  • Totenweg bei 63916 Reichertshausen im BayernAtlas
    von Gottersdorf nach Reichartshausen
  • Totenweg bei 63931 Kirchzell im BayernAtlas
  • Toter Mann bei 64732 Bad König-Fürstengrund/Hes. noch im BayernAtlas
  • ToterMann bei 83483 Bischofswiesen noch im BayernAtlas
  • Todtenweg bei 84367 Zeitlarn im BayernAtlas
  • Totenweg bei 85049 Ingolstadt im BayernAtlas
  • Totenweg bei 85051 Ingolstadt-Unsernherrn im BayernAtlas
  • Totleiten bei 85117 Eitensheim im BayernAtlas
  • Totenweg bei 85135 Titting im BayernAtlas
    In Titting vom Seniorenheim aus folgt man dem Fußweg zur Siedlung "Tittinger Berg", danach wird die Staatsstraße überqert, vorbei am Sportplatz, in nördlicher Richtung (Totenweg) durch den Wald, bis man in östlicher Richtung nach Mantlach gelangt
  • ToterMann bei 85309 Pörnbach im BayernAtlas
  • Am Totenweg bei 87700 Memmingen im BayernAtlas
    Einst brachten die Bauern von Hart und Hitzenhofen ihre Verstorbenen auf dem "Totenweg" zum Friedhof von St. Martin in Memmingen.
  • Totenweg bei 89155 Erbach/BW im BayernAtlas
  • Todtenmann bei 89269 Illerberg im BayernAtlas
    D-7-7726-0007 Gräber des Frühmittelalters.
  • Todtenweg bei 90587 Veitsbronn im BayernAtlas
  • Todten bei 90599 Leonrod im BayernAtlas
  • Todenweg bei 90616 Neuhof an der Zenn im BayernAtlas
  • Leichweg bei 91126 Walpersdorf im BayernAtlas
  • Todenweg bei 91174 Spalt-Egelmühl im BayernAtlas
  • Leichenweg bei 91230 See/Förrenbach im BayernAtlas
  • Todte Mann bei 91332 Herzogenreuth im BayernAtlas
  • Todtenberg bei 91356 Kirchehrenbach im BayernAtlas
  • Todtenweg bei 91452 Kirchfarrnbach
    Bei PlNro 586 schneidet sie etwas nach Süden ein, zieht dann westlich bis zum Meiersberger Todtenweg, sodann südl. diesem Weg nach westlich der PlNro 591 ...
  • Todtenweg bei 91560 Heilsbronn-Bürglein im BayernAtlas
  • Todtenweg bei 91580 Großhaslach im BayernAtlas
    Totenweg zwischen Neuhöflein und Großhaslach
  • Todenmann bei 91613 Ottenhofen im BayernAtlas
  • Todenmann bei 91638 Ottenhofen im BayernAtlas
  • Totenweg bei 91729 Eichenberg im BayernAtlas
  • Todtemann bei 91757 Gundelsheim im BayernAtlas
  • Dotenwegacker bei 91781 Weißenburg-Oberhochstadt im BayernAtlas
  • Todtenäcker bei 91805 Polsingen-Döckingen im BayernAtlas
  • Leichenweg bei 92259 Röckenricht im BayernAtlas
  • TodenWeg bei 92259 Röckenricht im BayernAtlas
  • Totenweg bei 92289 Leindsiedl im BayernAtlas
    Unsere Tour führt auf dem "Totenweg" in Richtung "Haager Viadukt" und Kuhfelsen ...
  • Leichenweg bei 92318 Neumarkt-Labersricht im BayernAtlas
  • Leichenweg bei 92318 Neumarkt-St. Helena im BayernAtlas
  • Todenweg bei 92444 Pillmersried im BayernAtlas
  • Todenweg bei 92507 Perschen im BayernAtlas
  • Todenweg II bei 92507 Perschen im BayernAtlas
  • Todenweg bei 92507 Diendorf im BayernAtlas
  • Totenweg bei 92539 Schönau im BayernAtlas
  • Todtenweg bei 92545 Höflarn im BayernAtlas
  • Todenweg bei 92545 Nottersdorf im BayernAtlas
  • Todtenweg bei 92559 Muschenried im BayernAtlas
  • Todemann bei 92655 Meerbodenreuth im BayernAtlas
  • Totenweg bei 92660 Neustadt an der Waldnaab im BayernAtlas
  • Todemann bei 92665 Meerbodenreuth im BayernAtlas
  • Todenweg bei 92714 Miesbrunn/Opf. im BayernAtlas
  • Todenweg bei 92714 Burkhardsrieth/Opf. im BayernAtlas
  • Todenweg II bei 92714 Burkhardsrieth/Opf. im BayernAtlas
  • Todenweg bei 92714 Lohma im BayernAtlas
  • Todenweg I bei 92714 Lohma/Opf. im BayernAtlas
  • Todenweg II bei 92714 Burkhardsrieth/Opf. im BayernAtlas
  • Todenweg bei 92714 Burkhardsrieth/Opf. im BayernAtlas
  • Todtenweg bei 92726 Pfrentsch/Opf. im BayernAtlas
  • Todenweg bei 92726 Reinhartsrieth im BayernAtlas
  • Todtenweg bei 93133 Lanzenried/Opf. im BayernAtlas
  • Todenweg bei 93138 Lappersdorf-Hainsacker/Opf. im BayernAtlas
  • Leichenweg bei 93176 Beratzhausen im BayernAtlas
  • Leichenweg bei 93176 Beratzhausen-Rechberg im BayernAtlas
  • Totenweg bei 93309 Frauenhäusl im BayernAtlas
    Noch im 19. Jahrhundert wurden die Bewohner von Irlbrunn in Kelheimwinzer beerdigt. Der "Totenweg" im Frauenforst erinnert noch heute daran, dass die Verstorbenen von Frauenhäusl und Irlbrunn auf diesem Weg zum Friedhof nach Kelheimwinzer gebracht wurden. Dieter Schwaiger Studiendirektor i.K.
  • Todenweg bei 93333 Umbertshausen im BayernAtlas
  • Todenweg bei 93333 Geibenstetten im BayernAtlas
  • Todefeld bei 93333 Warching im BayernAtlas
  • Todtenweg bei 93366 Hohenfels im BayernAtlas
  • Todtenweg bei 93413 Loibling im BayernAtlas
  • Toden Weg bei 93449 Eschlmais im BayernAtlas
  • Toden Weg bei 93449 Katzbach im BayernAtlas
  • Todtenmann bei 94252 Bayrisch Eisenstein im BayernAtlas
  • Todenmann bei 94568 Sankt Oswald im BayernAtlas
  • Leichenweg bei 95199 Schwarzenhammer im BayernAtlas
  • Todemann bei 95496 Glashütten im BayernAtlas
  • Todtenweg bei 95666 Pfaffenreuth im BayernAtlas
  • Todtenweg bei 95698 Wernersreuth im BayernAtlas
  • Todenmann bei 96123 Melkendorf im BayernAtlas
  • Todtenweg bei 96148 Priegendorf im BayernAtlas
  • Todtenweg bei 96149 Breitengüssbach im BayernAtlas
    Der Forschung nach soll in vielen Fällen der Name auf unbekannte Tote vom fahrenden Volk zurückgehen, die einsam und verlassen auf der Straße starben. Auf dem „Todtenweg" im Abtenberg sollen jedoch Verstorbene von Unterbrunn aus in das entfernte Pfarrdorf Mürsbach (?) überführt worden sein. (Überlieferung aus Unterbrunn).
  • Toden Mann bei 97241 Oberpleichfeld im BayernAtlas
  • Todtenweg bei 97440 Mühlhausen im BayernAtlas
  • Todtenweg bei 97618 Strahlungen im BayernAtlas
  • Todenweg bei 97618 Junkershausen im BayernAtlas
  • Todenwald bei 97650 Fladungen im BayernAtlas
  • Todtermann bei 97816 Ruppertshütten im BayernAtlas
  • Totenweg bei 97859 Wiesthal im BayernAtlas
    Vom Luftkurort Heigenbrücken auf dem Totenweg nach Wiesthal (Hochspessart)
  • Totenweg bei 97901 Altenbuch im BayernAtlas
    Altenbücher Totenweg wird wieder belebt. Südspessart Erster europäischer Kulturwanderweg von Altenbuch nach Dorfprozelten
  • Totenweg bei 97904 Dorfprozelten im BayernAtlas
    Altenbücher Totenweg wird wieder belebt. Südspessart Erster europäischer Kulturwanderweg von Altenbuch nach Dorfprozelten
  • Toter Mann bei 97990 Weikersheim-Schäftersheim/BW noch im BayernAtlas
  • Todenweg bei 98673 Brünn/Thüringen BW grod no im BayernAtlas
    leider kein Detail möglich
  • Totenweg bei Altenfeld - auf dem Totenweg zur 98701 Wiegandsmühle bei Großbreitenbach,
  • 98693 Ilmenau/Thür. ... Der Friedhof wurde 1615 angelegt, bis dahin wurden die Toten nach Gera (Geraberg) getragen und dort beerdigt. Der Weg dorthin, der durch den Wald über die Schöffenhauswiese führt, wurde "Todtenweg" genannt.
  • Todenweg nörd. 98701 Altenfeld, Thür.
  • Todtemann nw. 99842 Ruhla, hier läuft ein Rennsteig und rechts daneben der Todtemann
  • 49074 Osnabrück Der 229 km lange Wanderweg führt vom nördlichen Münsterland bis in die benachbarten Niederlande. Seinen Namen erhielt der Handelsweg von den früheren Kaufleuten, denen die Strecke als Hauptgeschäftsweg diente.
  • Töddenweg bei 49509 Recke - Obersteinbeck/Nordrhein-Westfalen
  • Der "Totenweg" von 56379 Laurenburg über 56379 Scheidt nach 56379 Holzappel
  • 57392 Wormbach: Von Soest, von Drolshagen, von Erndtebrück führten sternförmig Totenwege nach Wormbach. Es ist erwiesen, dass diese Totenwege schon vor 1000 Jahren existiert haben und diese Toten dann zum Beispiel aus Soest drei Tage mit einem Tross unterwegs waren. Es gibt heute noch Flurbezeichnungen, die auf diese Totenwege hinweisen."
  • Todtenweg bei 79232 March. Todtenweg. Dieser Weg ging von Neuershausen nach Umkirch, denn dort durfte – wie Neuershauser Pfarrakten bestätigen - das Dorf auf Grund alter Rechte notfalls seine Verstorbenen begraben lassen.
  • plus ca. weitere 50 Todte/Tote, meist Männer in LAGIS Hess. Datenbank
  • siehe www.austrianmap.at
    Stichwort Totermann
  • gefunden auf Röthis/at: Totengasse (1618 Todtenweg) heißt das Straßenstück gegen Weiler, weil hier die Toten nach Röthis geführt wurden.
  • Todtenmannbach bei Schärding, Oberösterreich
  • Totermann bei Kirchdorf an der Krems, Oberösterreich
  • Totenmann bei Krems, Niederösterreich
  • Totermann bei Krems, Niederösterreich
  • Totenmannfeld bei Seeben St. Pölten, Niederösterreich
  • Toter Mann bei Scheibbs, Niederösterreich
  • Toter Mann bei Mistelbach, Niederösterreich
  • Toter Mann bei Hollabrunn, Niederösterreich
  • Toter Mann südl. Alberndorf/Hollabrunn, NÖAtlas
  • Toter Mann bei Mödling, Niederösterreich
  • Totenweg bei KG Schalchen, Oberösterreich
  • Toter Mann bei Liezen, Steiermark
  • Toter Mann bei Weiz, Steiermark
  • Totenmannbach bei Landeck, Tirol
  • Totenweg 3233 Tschugg
  • Totenweg 4112 Bättwil; Mundart dr Dootewääg, s Dootewäägli; Teil des alten Kirchweges vom Dorf nach Wisschilch.

Zurück zu den Ortsnamen, bitte die Ochsen anklicken.