Lateinische Sprachrelikte
im bayerischen Dialekt

Ortsnamen

LogoÖ ha brrr
  • Links zum BayernAtlas Altenberg
  • Altenberg/Altenburg Burgen und Burgställe des Eichstätter Bistums, Gesammelt von Franz Buchner, Kammerer und Pfarrer in Sulzbürg. Altenburg = früherer Name für die Willibaldsburg, so 1309. R 6, 160. Eichst. Sam. 27, 1. Steinberger, Beitr. zur bayer. Kirchengeschichte 1917 S. 212. Nach Dr. Winkelmann Name für eine vorgeschichtliche Befestigung 1*)
    85072 Altenburg bei 85072 Eichstätt
  • Die Siedlungsnamen des Bistums Eichstätt von Dr. Michael Bacherler (1924): Altenberg (Kipfenberg) zum Berg des Aldo (zu Stamm Alda), ev. zur alten Bergsiedlung, nicht mit Ku 143 zur alten Berge Scheune.
  • Die deutsche Besiedlung der Diözese Eichstätt auf Grund der Ortsnamen: Altenberg Kd. bei Kipfenberg, d. i. alte Ortschaft "Berg".
  • BLfD 08/13: D-1-7034-0105 Siedlung vor- und frühgeschichtlicher Zeitstellung.
  • Flurnamen: Im Tal; Ebnet; Heilinggrund; Der Kösten; Baumgarten; Altenberg; Staudach
  • Stoffsammlung: Wo ist das Allach? auf dem Altenberg?