Lateinische Sprachrelikte im bayerischen Dialekt

Weisad

Ur-Bayerisch ist keine Variante der deutschen Sprache, sondern Latein.

LogoÖ ha brrr
  • Bei einem Besuch etwas mitbringen, ein 'wisöt', ein Geschenk, ein 'Weisad'. Bei Hochzeiten, Kindstaufen und ähnlichen Gelegenheiten sollte man das nicht vergessen. In alten feudalen Zeiten mußte auch dem Zins- und Lehensherrn bei festlichen Gelegenheiten ein 'wisöt', bestehend aus Eiern, Hühnern, Brot usw., dargebracht werden. .at: Weisad = Hochzeitsgeschenk
  • Siehe auch Weiset/Weisat Haus- und Hofchronik Workerszell Rupertsbuch und Langensallach
  • Quelle L. Zehetner, Die Mundart der Hallertau: 'Geweiset' (Wochenbettgeschenk (/as gwaisad ge/ "die Wöchnerin besuchen";
  • Wohl von Visceratio = Austeilung des rothen Fleisches bey den Götzenopfern oder Begräbnissen. Viscero = solches rohes Fleisch austeilen.