Lateinische Sprachrelikte im bayerischen Dialekt

Hebbala

Ur-Bayerisch ist keine Variante der deutschen Sprache, sondern Latein.

LogoÖ ha brrr
  • das Hebbala, die Hebbale.
  • Wohl von haedulus = Ziegenböckchen + capella = Ziege. In Eichstätt gibt es sogar einen Heppalaberch
  • Quelle BR 17.07.2008: 'Hepperl' oder 'Hepperla' ist hauptsächlich in Franken und in der Oberpfalz der Ausdruck für eine 'Junge Ziege'. Das Wort kommt wahrscheinlich von dem Lockruf, den die Hirten früher für ihre Ziegen hatten, nämlich 'Hepp Hepp Hepp' im Sinne von 'Komm her, Ziege'. Davon abgeleitet entwickelte sich wohl das Wort 'Hepperla' für 'Ziege'.