Lateinische Sprachrelikte im bayerischen Dialekt

griglad

Ur-Bayerisch ist keine Variante der deutschen Sprache, sondern Latein.

LogoÖ ha brrr
  • Quelle BR 25.11.09: 'Griglad' sagen die Leute in Altbayern, wenn jemand mit einer rauen Stimme spricht: 'Der ist griglad'. Der Ausdruck hängt mit dem Wort 'grigeln' zusammen, was 'husten' bedeutet, auch stimmlich 'rau klingen', und entstand wohl wie so vieles lautmalerisch, für das krächzende Geräusch, das jemand macht, der heiser ist.
  • Wohl eher grylo = Schreien wie eine Grille, zirpen; vagire = schreien; clades = Verletzung; lata = breite Aussprache; latro = bellen wie ein Hund
  • .uk: cry = Schrei; .fr cri = Stimme; .it grido = Stimme; .es grito = Stimme; .pt grito = Stimme