Lateinische Sprachrelikte im bayerischen Dialekt

enk

Ur-Bayerisch ist keine Variante der deutschen Sprache, sondern Latein.

LogoÖ ha brrr
  • houds enk gschmeckt? wie "euch"
  • Hubert vo Goisern: Buama stehts z'sam in kroas i sag enk wos i woas
  • ostarrichi schreibt: Österreichisch: enk Deutsch: euch
  • MaB/at: enk = euch
  • gefunden, Sprachkurs: Ferner ist sowohl in Österreich und Südtirol, als auch in einigen Gegenden Bayerns durchaus noch die Anrede in der dritten Person üblich. (Er, Ihm, Ihr, Euch, [Ea, Eam, Ös, Enk,] usw.)
  • Wohl von nomenclatio = Benennung mit Namen; enk wie inc(ola) von Bewohner; ingenutitas = frei geboren; Agnatu = nache Verwandtschaft; Anquiro = fleissig nachforschen, anklagen; Enucleare = deutlich, klar; deutlich auslegen, erklären; Character = Merkzeichen, Kennzeichen; Characteristicus = bedeutent; ego = ich; inquam = ich sage