Lateinische Sprachrelikte im bayerischen Dialekt

Eachda, Bauaneachta

Ur-Bayerisch ist keine Variante der deutschen Sprache, sondern Latein.

LogoÖ ha brrr
  • Dienstag;
  • Quelle BWB/BR 23.06.15: Der Erchter das ist am Rande Middelfrankens der Dienstag
    - dieses wort ist in altbaian gang und gäbe als irda oder irchda - und reicht an manchen stellen auch nach mittelfranken hinein - des wort earchda des geht zurück eigentlich über das gotische - eine andere germanische sprache - auf das gricheische areos hemera - tag des kriegsgottes aries - also haben die goten und dann die baiern diesen heidnischen griechischen namen eben importiert - hinter diesem namen steckt eigentlich eine lange geschichte - die altbaian haben zwei namen aus dem griechischen übernommen - die haben auch den donnerstag aus als pfingschda aus dem grischischen übernommen - und das ist griechisch pente hemera - der fünfte tag - die griechen selber sie haben nie heidnische götter und die zählweise eins bis sieben gemischt - das haben nur die goten und dann die beijan gemacht - also pfinsda kommt von pente fünfter - und errda von areus also vom griegsgott - also warum haben wir hier eine heidnische gottheit übernommen - man erklärt das so - obwohl es umstritten ist - die goten haben gar nicht gemerkt - dass da ein heidnischer gott darin steckt - die haben geglaubt dass der alexandrinische bischof arius hier namenstiftend ist - und er war gründer der glaubensrichtung der die goten angehört haben - arianismus - wenn jetzt die beiern diesen namen haben - dann kann man argumentieren - waren auch die beiern zunächst arianische christen - und erst später katholische christen - da sie eben des wort von den goten haben und den namen arius drinn haben - wenn des stimmt - dann hamma hier ein wort mit einer uralten geschichte - und geht dann auf die vorkatholische auf die germanische besiedelung baians zurück - als man noch kontakte mit den goten und den griechen hatten - also der erchtag in middelfranken ein wort mit einer uralten geschichte für den dienstag -
  • Mirrada Altbayern Dienstag (von frz. Mardi); Mörder Altbayern Dienstag
  • Quelle Ostfr. Wörterbuch 02/2011 Ertag Aussprache Ädooch, Iierder
    Bedeutung: Dienstag Satzbeispiel: Am Ierder gäih i aff Niermberg eini
    Herkunft: Ertag "Dienstag" und Pfinztag "Donnerstag" sind Wochentagsnamen, die nur im Bairischen und in den bairisch-fränkischen Mischdialekten des östlichen Mittelfranken vorkommen. Sie wurden wohl im Frühmittelalter aus dem Griechischen entlehnt aus aréos heméra "Tag des Gottes Ares" und pente heméra "Fünfter Wochentag".
  • Roma aertana est = Rom ist ewig; AH: "Erta" oder "Irta" von "dies Aris" = Tag des Ares, des griechischen Kriegsgottes;