Lateinische Sprachrelikte im bayerischen Dialekt

Dremseler

Ur-Bayerisch ist keine Variante der deutschen Sprache, sondern Latein.

LogoÖ ha brrr
  • Quelle BR 27.01.12: 'A Dremseler' ist in Bayrisch Schwaben, am Lech, ein 'Lätzchen', ein 'Kinderlätzchen'.
    -und zwar ist das ein instrument dagegen - dass das kind dremsd - dremsen bedeutet in diesen mundarten sabbern - speichel rinnen lassen - dagegen eben ein dremsala - dremsen ist mit dem wort drensen dreansen verwandt - das ist die übliche bezeichnung in den mundarten bayerns für speichel rinnen lassen - und eben in bestimmmten dialekten um friedberg - hat man anstatt dem "n" ein "m" drinnen - das ist eine rein lautliche erscheinung - das wort hängt von der wortherkunft letztlich mit tränen zusammen - bedeutung flüssigkeiten absondern-.
  • Wohl von derivo = eine Flüssigkeit ableiten + macero = wässern + saliva = Speichel
  • Siehe auch drendschn.