Lateinische Sprachrelikte im bayerischen Dialekt

Diridari

Ur-Bayerisch ist keine Variante der deutschen Sprache, sondern Latein.

LogoÖ ha brrr
  • Diridari = das Wort steht für ... kein Geld (mehr) haben weil ...
  • Wohl von Directarius = Dieb, der heimlich einbricht
  • Quelle BR 08.09.09: 'Diridari' ist in Altbayern die Bezeichnung für Geld - "für das nötige Kleingeld". Zur Herkunft des Begriffs gibt es zwei Lösungen: 'Diridari' könnte der Name eines Tanzes sein, für den man bezahlen musste. Wahrscheinlicher ist aber die Herkunft aus dem Italienischen. Da gibt es einmal das 'dare dare', was geben geben heißt, oder das 'dari denari', was 'Geld hergeben' heißt, denn früher gab es Wanderhändler auf dem Land, die von Hof zu Hof zogen und den Bauern ihre Kleinwaren verkauft haben.