Lateinische Sprachrelikte
im bayerischen Dialekt

Ortsnamen

LogoÖ ha brrr
  • Link zum BayernAtlas
    Link Ölgraben
    bei Obereichstätt
  • gefunden: Erkundigt man sich nach der Flur "Ölgraben", so wird, wie in der obigen Sage erwähnt, ein Gebiet am südlichen Talhang zwischen Wasserzell und Obereichstätt genannt. Was der Name bedeutet bzw. woher er stammt, kann heute allerdings niemand mehr erklären.
    weiters ... Zitat: Altes Gemäuer wiederum deutet eigentlich auf römischen Ursprung hin. Wie es aussieht, waren hier die Gebäude jedoch nicht, wie dies sonst bei römischen Landgütern üblich ist, im Rechteck angeordnet, sondern, durch die landschaftliche Struktur vorgegeben, nebeneinander.
    Flurnamenliste Obereichstätt
  • Wohl von Töpfe = Olla + ceramic (sprich chram ... schreib Graben), quasi eine große römische Töpferei bzw. Brennerei.