Lateinische Sprachrelikte im bayerischen Dialekt

Flurnamen Pförring

Ur-Bayerisch ist keine Variante der deutschen Sprache, sondern Latein.

LogoÖ ha brrr
Hinweis: ... wenn Sie im Detail sind, können Sie punktgenau in die Übersicht zurück springen, wenn Sie auf die Ochsen links unten klicken

Link zum BayernAtlas 85104 Pförring
Pförring liegt ca. 7.500 m Abstand südlich vom Limes bei Hagenhill

NameKulturartHerkunft

Vorwort-
AmerbergBergwohl vorrömisch
2x AuwiesenWiesenwohl römisch
FuchslochÄckerwohl keltisch
Gafter/GatterWiesen-
GeichetÄckerwohl keltisch
GeißbergÄckerwohl römisch
GewässerGewässer-
Grieß; GeißgriesÄckerwohl römisch
HaufenSeewohl vorrömisch
Auf der HeidÄckerwohl keltisch
HellerbergBerg-
HirtenbuckelÄckerwohl römisch
HochstraßeStraßewohl römisch
RömerkastellKastellrömisch
KatzauWald-
Kesset/KesselÄckerwohl keltisch
KönigspointÄckerwohl römisch
KolbenwehrÄcker-
Lindach; LinderbergWald, Äckerwohl römisch
MitterbergÄcker-
MoselÄcker-
OrtsteileOrtsteile-
Gaden-PointOrtwohl römisch
RotenbergÄckerwohl keltisch
SandbuckelÄckerwohl keltisch
SchaarÄckerwohl römisch
SchasselholzWald-
SchneiderbergÄckerwohl römisch
SilberbergÄckerwohl römisch
SteinbuckelÄckerwohl römisch
WechselwöhrÄckerwohl römisch
WeiherWaldwohl römisch
WeinbergÄckerwohl römisch
WolfsbichelÄckerwohl keltisch
ZiegelhütteOrtwohl römisch
ZwingelÄcker-

Quellen: BayernAtlas und Stadtplan
boari.de, November 2009 - renov. 01.2019

  • © 2011 - by www.boari.de