Wörterbuch
Bräutrogge
  • Quelle BR 31.10.2013: Bräutrogge ist in Unterfranken ein Geschenk für die Braut.
    - am abend vor der hochzeit - bräutrogga das war früher ein spinnrocken den man der braut schenkte - rogga = spinnrocken - bräut für die braut - vielleicht sogar als einladung an die neu hinzugezogene - dann im winter an den spinnabenden in der rockenstube teil zu nehmen - an der die jungen männer und frauen des dorfes auch alle teil genommen haben - des war ein geschmückter spinnrocken - heutzutage schenkt man keinen spinnrocken mehr - sondern irgendein beliebiges geschenck - aber der name ist geblieben - als bräutrogga in unterfranggen - für ein geschenk für die braut -
  • Quelle BR 13.10.09: 'Rärogga' sagt man in Unterfranken zu einem Hochzeitsgeschenk. Darin steckt das Wort 'Rocken', das ein Spinngerät ist. In Thüringen hat sich diese Bedeutung gehalten, ein 'Brautrocken' ist ein Hochzeitsgeschenk, das die Brautmutter der Braut schenkt. Damit ist wirklich ein Spinngerät gemeint, ein 'Brautrocken' - und dazu gibt es ein Bündel Flachs. Heute wird das Wort 'Rocken' für jedes Hochzeitsgeschenk benutzt. Warum aber daraus 'Rärocken', fränkisch 'Rärogga', geworden ist? Vielleicht kam das Wort 'Ehe' dazu, also ein 'Rocken' als Geschenk für die Hochzeit, oder auch 'Ehrung', denn 'ehren' sagt man in vielen Dialekten für 'schenken'.
  • Wohl von rogare = Bitten; corrogo = zusammenbetteln; erogare = (Geld) ausgeben. In anderen romanischen Sprachen findet sich das bayerische Dialektwort natürlich auch wieder ... .es: rogar = fragen/helfen; .es; rogar + ajudar, perguntar; .pt rogar = fragen/helfen. Das "Schenken" bei Hochzeiten. bedeutet eigentlich einen Vorschuß, einen Kredit gewähren. Bei Heirat in der eigenen Familie/Sippe, fließt dann das vordem "Geschenkte" wieder zurück. Ma_ledda_scho.

Zurück zum Wörterbuch, bitte die Ochsen anklicken.