Wörterbuch
Bichl
  • Quelle BR 13.04.12: 'Bichl' sagt man in Oberbayern zum 'Hügel'
    - das ist eigentlich die dialektaussprache eines sehr altertümlichen standardsprachlichen wortes bühl - bühl in der standartsprache unüblich - im dialekt heute noch gang und gäbe für hügel - das ist ein altes germanisches wort - indogermanischer herkunft - also ein uraltes Wort - nur noch im dialekt erhalten.
  • Als das wäre schon mal Bühl am Rhein und Gut Aiderbichl.
  • Quelle Buck: Bühel, Bühl, Büchel, Pichl, Bichl, Biel usw. ahd. puhil, Hügel, Anhöhe. Überaus häufig.
  • Bichl, Bichler, Pichl, Pichler = häufiger Familien und Ortsname
  • Stoffsammlung: Col = Berg; culmen = höchster Punkt; pasco mihi licet = ich darf; philitia = gemeinsame Mahlzeiten im Sinne von gemeinsamen Viehweiden? Analog der heutigen Almwirtschaft, bei der alle ihre Vieher gemeinsam auf die Sommerweide treiben und vom Senner und der Sennerin hüten lassen. Essendia = Essen/Fressen.
  • These: Bühl kommt wohl von Quelle: w w w.pbenyon1.plus.com/Misc/Etymology.html
    ... Etymology Of British Place-names *** Balla (Gaelic), from baile, an abode; engl. abode = Wohnstätte, seinen Wohnsitz aufschlagen.

Zurück zum Wörterbuch, bitte die Ochsen anklicken.