Wörterbuch
Baroler
  • Quelle BR 30.10.12: 'Baroler' sagt man in Oberfranken zu Schusser zu 'Murmeln'.
    - manche sammlungen des bayerischen wörterbuches geben extra dazu an - dass es nur die schusser sind - die einen farbeinschluss drinn haben - schaut ein bissl edler aus als die normalen - wo das wort genau herkommt das ist nicht völlig klar - aber es könnte gut sein dass darin das wort beryll drinn steckt - also für einen halbedelstein - weil eben die schusser mit einem farbeinschluss etwas besser sind als die normalen.
  • Wohl richtig von Beryll. Man sagt: aus einem großen, klaren Beryll habe sich der römische Kaiser Nero eine Sehhilfe schleifen lassen. Wovon sich der Name "Brille" ableitete. Oberfranken zählt nicht zu den Fundorten des Halbedelsteines; perluceo = durchscheinen; Blömbara? Baro = Baron, Freiherr; Beryll, ein Edelgestein = Beryllus

Zurück zum Wörterbuch, bitte die Ochsen anklicken.