Lateinische Sprachrelikte
im bayerischen Dialekt

Ortsnamen

LogoÖ ha brrr
  • Die Siedlungsnamen des Bistums Eichstätt von Dr. Michael Bacherler (1924): Stückgut (Hilpoltstein) viell. zu ahd. stoc Baumstumpf, Ansammlung v. Baumstümpfen, früherer Hochwald (Stöckat).
  • Die deutsche Besiedlung der Diözese Eichstätt auf Grund der Ortsnamen: Stückgut E., Pf. Hilpoltstein; m. E. Stöckat, d. i. Ort bei Baumstümpfen (stoc.), früherem Hochwald.
  • Topo-groeograph. Lexicon vom Königreich Beyern: Stückgut, Weiler mit 3 H. und 12 E. , unweit Heuberg, im Ldg. Hilpoltstein, 4 St. von Roth entfernt.
  • Wohl mittlerweile abgegangen, auf der alten Karte aber noch zu finden:
    Stückgut