Lateinische Sprachrelikte
im bayerischen Dialekt

Ortsnamen

LogoÖ ha brrr
  • Die Siedlungsnamen des Bistums Eichstätt von Dr. Michael Bacherler (1924): Schweigersdorf (Beilngries) urk Hei 328 (a.1129 Abschr. 15 Jahrhundert) Sweickersdorf 351 (a.1138/1514) Sweiggersdorf, Lefflad 909 a.1305 Swaikersdörf, zum Dorf des Swiker, Switger (Ku 278), Swidiger zu ahd. swind stark, bez. swid Niederlage Gemetzel ags. svidh = stark, as. swidi tapfer
  • Die deutsche Besiedlung der Diözese Eichstätt auf Grund der Ortsnamen: Schweigersdorf D., 1129/15. Jh. Schweickersdorff, zu Pn Swiker (1384).
  • BLfD 11/13: Am Klammen D-3-6934-0025 Benehmen nicht hergestellt, nachqualifiziert. Vorgeschichtliche Siedlung.
  • Flurnamen: Am Ruck; Gwendäcker; Am Schlot; Wasserfeld; Am Klammen; Am grünen Bügel; Sandfeld; Steinmäuer; Beind; Rosenfeld; Krautäcker; Hannafeld; Im Steinbügl; Im Grund; Röthe; Reitberg; Am Klammen; Im Loh; Lehmgrube
  • Wohl von quatuorviri