Lateinische Sprachrelikte
im bayerischen Dialekt

Ortsnamen

LogoÖ ha brrr
  • Die Siedlungsnamen des Bistums Eichstätt von Dr. Michael Bacherler (1924): Rittern (w. Pleinfeld) auch Riedern; Scherlein reg. term. p. 252 (a.1489) Rudern, zu den Rodungen
  • Die deutsche Besiedlung der Diözese Eichstätt auf Grund der Ortsnamen: Rittern W., Pf. Theilenhofen, 1489 Rudern, d. 2. "zu den Rodungen".
  • BLfD 10/13: -
  • Flurnamen: Wacholterberg; Grundwiesen; Steinhofs; Kühwiesen; Boint/Peint; Zellheck; Hofacker; Weyerfeld; Mehlm; Schwarzfeld; Esterling; Mühlweg; Hanäcker; Stuzolori
  • Wohl von ?