Lateinische Sprachrelikte
im bayerischen Dialekt

Ortsnamen
Osterdorf
  • Die Siedlungsnamen des Bistums Eichstätt von Dr. Michael Bacherler (1924): Osterdorf abgeg. zwischen Biberbach u. Töging (BA. Beilngries), - Hei 259 (a.1080) Osterendorf, der darunter Oberndorf b. Beilngries versteht; aber der Umstand, daß im Gaim. Vertrag v. J. 1305, Lefflad 909, neben Oberndorf b. Beilngries auch Osterdorf b. Beilngries erscheint, spricht nicht für die Gleichsetzung Osterdorf-Oberndorf, sondern für die Annahme von zwei verschiedenen Ortschaften (das abg. Frankendorf kommt nicht in Frage, da es Lefflad 909 ebenfalls eigens erwähnt ist). zum ostwärts gelegenen. Dorf zu ahd. ostar gegen Osten auch
  • Wohl offenbar von gallisch Ouxello (Höhe), was für eine vorröm. Besiedelung spricht; auxilia = Hilfstruppen; im Dialekt wohl "ouschda"; asturco = asturisches Pferd

Zurück zu den Ortsnamen, bitte die Ochsen anklicken.