Lateinische Sprachrelikte
im bayerischen Dialekt

Ortsnamen

LogoÖ ha brrr
  • Die Siedlungsnamen des Bistums Eichstätt von Dr. Michael Bacherler (1924): München (Sulzbach) zu den Mönchen (ahd. munik)
  • Die deutsche Besiedlung der Diözese Eichstätt auf Grund der Ortsnamen: Der Dativ von Personenbezeichnungen (doch nicht von Pn) liegt vor in München W., Pf. Etzelwang, d. i. zu den Mönchen
  • BLfD 12/13 - keine Römer
  • Flurnamen: Kälberschlag; Brunnberg; Kohlleiten; Steinberg; Gschneckack; Litzericht; Auf der Loh; Striet; Dachsberg; Lubert; Sandleite; Wermuthsgrub; Lämmerberg; Rasenleiten
  • Wohl von moenia = Ringmauer