Lateinische Sprachrelikte
im bayerischen Dialekt

Ortsnamen

LogoÖ ha brrr
  • Sat Aug 22 10:35:21 2015: Moosbach_und_seine_bisher_wohl_verschütteten_keltisch-römischen_Wurzeln
    To: Hermann-Ach@moosbach.de, poststelle@moosbach.de Cc: bezirksheimatpflege@bezirk-oberpfalz.de, orolle@web.de
  • Sehr geehrter Herr 1. Bürgermeister Hermann Ach,
    sehr geehrte Damen und Herren,
    sehr geehrte Frau Rolle (Heimatverein)
    
    gefunden: Der Ort liegt am Oberlauf der Pfreimd in einer Landschaft,
    die früh vom Menschen erschlossen war.
    Zahlreiche Funde aus der Steinzeit sprechen von der Belebung durch
    den vorgeschichtlichen Menschen. Mit "Reginboto de Mosebach", einem
    Ministerialen der Grafen von Sulzbach, beginnt 1144 die geschichtliche
    Zeit. Zitat-Ende.
    
    Spracharchäologisch gesehen und gehört, lassen sich ca. 2 1/2 tausend
    Jahre offen legen. Zu finden sind aber auch um Moosbach  keine Germanen,
    sondern "nur" Kelten und Römer.
    
    
    Die Kelten
    
    Föhrenbühl bei 92709 Gaisheim
    Verlinkt mit dem BayernAtlas unter www.boari.de/ortsnamen/foehren. htm
    
    Kranbühl bei 92709 Etzgersrieth
    Wohl von Balla (Gaelic), from baile, an abode
    Verlinkt mit dem BayernAtlas unter www.boari.de/ortsnamen/buhil.htm
    
    Am Steinknocken bei 92709 Etzgersrieth
    Verlinkt mit dem Bayern Atlas unter www.boari.de/ortsnamen/knock.htm
    
    Tradtzell bei 92705 Döllnitz
    Drahtäcker bei 92705 Wittschau
    Drahtäcker bei 92705 Preppach
    Drahtäcker bei 92705 Wittschau
    Draht bei 92709 Rückersrieth
    Mühldrath bei 92709 Burgtreswitz
    Ziegeldrath bei 92709 Moosbach
    Schiesdrath bei 92709 Pingermühle
    Ziegeldrad bei 92711 Parkstein-Oed
    Verlinkt mit dem BayerrnAtlas unter www.boari.de/ortsnamen/dratt.htm
    
    Am Galgen bei 92705 Leuchtenberg
    Galgenbühl bei 92705 Lerau
    Galgenacker bei 92709 Gröbenstädt /Denkmal
    D-3-6340-0004 Endpaläolithische und mesolithische Freilandstation.
    Galgenwiese bei 92711 Hammerles (röm. Galae = die Wieslein)
    unklar aber häufig
    Verlinkt mit dem BayernAtlas unter www.boari.de/ortsnamen/galgen.htm
    
    Die Römer, Logistik
    
    Am Anger bei 92726 Waidhaus
    Wohl von angari = röm. Postreiter
    Verlinkt mit dem BayernAtlas unter www.boari.de/ortsnamen/anger.htm
    
    Giesibel bei 92795 Döllnitz
    Der Begriff Gissübel kommt m. E.  wohl  von lat. aegis sublica
    und war wohl eine römische Befestigungsanlage, quasi ein befestigter
    Wohnturm.  ... dort sollte römisches zu finden sein.
    Siehe dazu www.boari.de/ortsnamen/giesibel.htm
    siehe auch
    www.boari.de/ortsnamen/giessuebel.htm
    und
    www.burgenwelt.de/dickemauern/giesshuebl/
    
    Im GraswegelÄcker bei 92700 Kaltenbrunn
    Grasigewegacker bei 92709 Moosbach
    Wohl von grassato = die Armee marschiert geradeaus dahin
    Verlinkt mit dem Bayernatlas unter www.boari.de/ortsnamen/grassiger.htm
    
    Heuweg bei 92708 Steinfels
    Verlinkt mit dem BayernAtlas unter www.boari.de/ortsnamen/heuweg.htm
    
    Mühlweg bei 92709 Etzgersried/Opf.
    Mühlweg bei 92709 Gröbenstädt/Opf.
    Wohl von milito = Kriegsdienste tun
    Verlinkt mit dem BayernAtlas unter www.boari.de/ortsnamen/muehlweg.htm
    
    namenlos bei 92709 Burgtreswitz
    D-3-6440-0048 Archäologische Befunde und Funde des Mittelalters und
    der frühen Neuzeit im Bereich des
    Schlosses Burgtreswitz, zuvor mittelalterliche Burg.
    namenlos bei 92709 Gröbenstädt
    D-3-6440-0046 Archäologische Befunde und Funde im Bereich des
    ehemaligen Hammerschlosses Gröbenstädt,
    darunter die Spuren eines spätmittelalterlichen bzw. frühneuzeitlichen
    Eisenhammers.
    namenlos bei 92709 Gaisheim
    D-3-6440-0045 Archäologische Befunde der frühen Neuzeit im Bereich
    des ehemaligen Landsassengutes Gaisheim.
    namenlos bei 92709 Gebhardsreuth
    D-3-6340-0072 Untertägige Befunde des abgebrochenen Schlosses von
    Gebhardsreuth, zuvor mittelalterlicher
    Adelssitz.
    namenlos bei 92709 Waltenrieth
    D-3-6440-0020 Archäologische Befunde und Funde des Mittelalters
    und der frühen Neuzeit im Bereich des
    Schlosses und ehemaligen Hammergutes Waltenrieth.
    allesamt wohl römisch
    Verlinkt mit dem BayernAtlas unter www.boari.de/ortsnamen/stallturm.htm
    
    todter Mann bei 92708 Mantel/Opf.
    Todenweg bei 92714 Miesbrunn/Opf.
    Wohl von Custodia = römische Wache + manus =  Schar auf Patrouille
    Verlinkt mit dem BayernAtlas unter www.boari.de/ortsnamen/totermann.htm
    
    Ziegelhütte bei 92703 Krummenaab
    Ziegelstadel bei 92709 Moosbach
    Ziegelhütte bei 92711 Hammerles
    Siehe dazu www.boari.de/ortsnamen/ziegel.htm
    
    Vogelherd bei 92708 Mantel
    Vogelherd bei 92709 Rückersrieth
    Vogelherd bei 92711 Grünthal
    Unklar aber häufig
    Verlinkt mit dem BayernAtlas unter www.boari.de/ortsnamen/vogelherde.htm
    
    Die Römer, Landwirtschaft
    
    Dürre Point bei 92700 Kaltenbrunn
    Point bei 92702 Hannersgrün
    Bäunt bei 92703 Thumsenreuth
    Die Baünt bei 92703 Steinbühl/Opf.
    Paint bei 92705 Döllnitz/Opf.
    Pointzell bei 92705 Döllnitz/Opf.
    Pointzell bei 92705 Hermannsberg/Opf.
    Oedpoint bei 92705 Lerau/Opf.
    Point bei 92705 Unternankau
    Point bei 92705 Weinrieth
    Die Pointen bei 92706 Oberwildenau
    Die Baünt bei 92708 Rupprechtsreuth/Opf.
    Pointaecker bei 92709 Niederland
    In der Point bei 92709 Saubersrieth
    Pointwiese bei 92709 Ragenwies/Opf.
    Pointen bei 92709 Etzgersried/Opf.
    Pointen bei 92709 Moosbach/Opf.
    Pointäcker bei 92709 Isgier
    Pointäcker bei 92709 Gröbenstäd
    Oberpoint bei 92709 Tröbes
    PointWiesen bei 92709 Ragenwies
    Paintrangen bei 92709 Gaisheim
    Wohl von bona = Hab und Gut + Dotation = Ehrengabe, Ehrengeschenk
    für verdiente Römer
    Verlinkt mit dem BayernAtlas unter www.boari.de/ortsnamen/beund.htm
    
    Hintere Eben bei 92700 Kaltenbrunn/Opf.
    In der Ebene bei 92702 Hannersgrün/Opf.
    In der Ebene bei 92705 Preppach/Opf.
    In der Ebene bei 92708 Mantel/Opf.
    Die Ebenäcker bei 92709 Rückersrieth/Opf.
    Auf der Eben bei 92709 Etzgersried/Opf.
    Auf der Ebene bei 92709 Moosbach/Opf.
    Wohl von Emeritii = Von Rom bereit gestelltes Land für
    emeritierte römische Legionäre
    Verlinkt mit dem BayernAtlas unter www.boari.de/ortsnamen/eben.htm
    
    Egarten bei 92705 Preppach 
    Egarten bei 92709 Waltenrieth
    Eggerten bei 92711 Hammerles
    Unklar
    Verlinkt mit dem BayernAtlas unter www.boari.de/ortsnamen/egathen.htm
    
    Gänsbühl bei 92709 Etzgersrieth
    Wohl von gens/gentes
    Verlinkt mit dem BayernAtlas  unter www.boari.de/ortsnamen/gens.htm
    
    Gewänd bei 92702 Hannersgrün
    Im Gwaend bei 92705 Leuchtenberg-Döllnitz
    Langquent bei 92705 Michlbach
    Quantäcker bei 92705 Kleßberg
    Die Gwender bei 92706 Oberwildenau
    Gwendfeld bei 92708 Rupprechtsreuth
    Mitlgwand bei 92709 Gebhardsreuth
    mittlere Gwand bei 92709 Gebhardsreuth
    Quentäcker bei 92709 Moosbach
    Gewand bei 92709 Heumaden
    Weiherquent bei 92709 Gröbenstädt
    Wohl von genero vendo = verkaufen, Füllen der Kasse des
    Kaisers/Imperiums
    Verlinkt mit dem BayernAtlas unter www.boari.de/ortsnamen/gwend.htm
    
    Lüsse bei 92705 Wurz
    die Lüste bei 92726 Waidhaus
    Wohl von luxus = üppige Fruchtbarkeit und gute Ertragskraft des Bodens.
    Verlinkt mit dem BayernAtlas unter www.boari.de/ortsnamen/luxus.htm
    
    92709 Moosbach
    Wohl von limosus = morastig, schlammig
    Verlinkt mit dem BayernAtlas unter www.boari.de/ortsnamen/moos.htm
    
    Die Römer, Eisenerz und Verarbeitung
    
    Aspan bei 92709 Gebhardsreuth
    Im Asper bei 92712 Pirk
    Asper bei 92715 Ilsendorf
    Wohl von aes pango = Erzverarbeitung
    Verlinkt mit dem BayernAtlas unter www.boari.de/ortsnamen/espan.htm
    
    Kupelläcker bei 92705 Preppach
    Kapellensteig bei 92714 Pleystein
    Kappelhang bei 93149 Nittenau
    Wohl von Capellus = Mützenträger = röm. Bergmann
    Verlinkt mit dem BayernAtlas unter www.boari.de/ortsnamen/capellus.htm
    
    Hohen Rain bei 92705 Michldorf
    Wohl von rasis/iron = Roherz, Raseneisenerz
    Verlinkt mit dem BayernAtlas unter www.boari.de/ortsnamen/iron.htm
    
    Schwarzkopf bei 92709 Moosbach
    Wohl von scrobis + Aerificium = Erzwerk; pala tollere
    Verlinkt mit dem BayernAtlas unter www.boari.de/ortsnamen/schwarzblau.htm
    
    Dagegen steht eine offizielle "Rosstäuscherei" ...
    Das Bayerische Kultusministerium (CSU) weiß sogar wo damals
    die Germanen hausten und von wo aus sie quasi mit
    ihrem Siegeszug letztlich  auch Österreich kolonisiert haben.
    http://www.km.bayern.de/kunst-und-kultur/unesco-kulturerbe/
    welterbestaetten-in-bayern.html
    Textauszug: Grenzen des Römischen Reiches:
    Obergermanisch-raetischer Limes
    Die einstige römische Grenze in Süd- und Südwestdeutschland wurde
    in verschiedenen Ausbaustufen zwischen 100
    n.Chr. und 160 n.Chr errichtet. Zwischen Rhein und Donau reihten
    sich über 100 größere und kleinere
    Militärlager und über 900 Wachttürme entlang der insgesamt
    550 km langen durchgehenden Grenzsperre. In der
    Provinz Obergermanien war sie als Holzpalisade bzw. Erdwall
    und Graben, in der Provinz Raetien als Steinmauer
    ausgeführt. Hier begegnete die entwickelte Kultur der römischen
    Antike dem "barbarischen" Germanien. Zusammen
    mit der Hadriansmauer und dem Antoninuswall in Großbritannien
    bildet er die grenzüberschreitende
    Welterbestätte "Grenzen des Römischen Imperiums". Zitat-Ende
    
    Mit keltisch-römischen "Grias Enk" aus Eistetensis civitas an
    die Barbaren Kelten und Römer in und um Moosbach
    mehr dazu ... sehr gern ... und auch sehr viel.
    
    Rupert Stadler
    
    Roms zur Zeit wohl effektivste Waffe, mehr als 820 MB: www.boari.de
    The Romans currently most efficient Wapon over 820 MB: www.boari.de
    nostra aetate quasi arma efficacissima Romanorum antiquorum: www.boari.de
     = Citizen  Scientia