Lateinische Sprachrelikte
im bayerischen Dialekt

Ortsnamen

LogoÖ ha brrr
  • Die Siedlungsnamen des Bistums Eichstätt von Dr. Michael Bacherler (1924): Leipersloh (nö. Windsbach) MB n. 127 (a.1282 Abschr. 14. Jahrh.) Leuberloch vgl. mdh. lewer, ahd. lewari = Hügel, zum am Hügel, die Form Leipersloh nach Ku 8l2 Gehölz des Liutbert.
  • Die deutsche Besiedlung der Diözese Eichstätt auf Grund der Ortsnamen: Leiperslohe D., Pf. Bertholdsdorf, 1282 Leuberloch, ma. laiwaslou, zu Pn Laidbert (999).
  • BLfD 11/13 - keine Römer
  • Flurnamen: Rötelbuck; Hofacker; Weichselacker; Pointwiesen; Espan; Im Harles; Im Weidenhof
  • Wohl von alo = nähren, ernähren