Lateinische Sprachrelikte
im bayerischen Dialekt

Ortsnamen

LogoÖ ha brrr
  • Die deutsche Besiedlung der Diözese Eichstätt auf Grund der Ortsnamen: Einöden sind in der Pf. Pelchenhofen: Bodenhof (boden = Grund, tiefe Lage), Guglhof (gugel = Bergkogel), Klosterhof (= Hof in klösterlichem Besitz)
  • BLfD 12/13 - keine Römer
  • Flurnamen: Klosterschlag; Krautacker; Stadelwiesen; Angerwiesen; Sanden;
  • Wohl von claustra = Sperre
  • Im Kloster bei 63939 Wörth am Main
    D-6-6220-0004 Villa Rustica der römischen Kaiserzeit.