Lateinische Sprachrelikte
im bayerischen Dialekt

Ortsnamen

LogoÖ ha brrr
  • Die Siedlungsnamen des Bistums Eichstätt von Dr. Michael Bacherler (1924): Jettingsdorf (b. Berching) urk Lefflad 909 (a.1305) Ydungesdorf, Scherlein reg. term. p. 84 (a.1489) Ydingsdorff, zum Dorf des Idung (anord. idh = Eifer); nach Ku 245 Uotinsdorf (ohne Angabe von Zeit und Quelle), was aber nicht mit Ku Dorf des Otto ist sondern des Outin, Audin.
  • Die deutsche Besiedlung der Diözese Eichstätt auf Grund der Ortsnamen: Jettingsdorf D., Pf. Berching; 1305 Ydungesdorf, ma. ejngschdoarf, zu Pn. *Idung vom Stamm Id (943)
  • BLfD 11/13: keine Römer
  • Flurnamen: Richtfeld; Am Brunnbügel; Haarfeld (hara); Schmidstock; Am Sand; GroserWeg (grasiger)
  • Wohl von quatuorviri