Lateinische Sprachrelikte
im bayerischen Dialekt

Ortsnamen

LogoÖ ha brrr
  • Die Siedlungsnamen des Bistums Eichstätt von Dr. Michael Bacherler (1924): Ingershof (Donauwörth) so Neuburg. Taschenb. 1808, aber 1807 Ingersheim, zum Hof des Ingar, Inguheri, Kü 759 = Ingram.
  • Die deutsche Besiedlung der Diözese Eichstätt auf Grund der Ortsnamen: Ingershof (Fam.N. Inger)
  • BLfD 01/2014 - keine Römer;
  • Flurnamen: IngersBriel; Eglsee;
  • Wohl von ?