Lateinische Sprachrelikte
im bayerischen Dialekt

Ortsnamen

LogoÖ ha brrr
  • Die Siedlungsnamen des Bistums Eichstätt von Dr. Michael Bacherler (1924): Goldbühl (Feuchtwangen) zu ahd. gold Gold, goldfarbiger Sand; zum Hügel mit goldfarbigem Sand.
  • Die deutsche Besiedlung der Diözese Eichstätt auf Grund der Ortsnamen: Goldbühl W., Pf. Großlellenfeld, ahd. gold goldfarbiger Sand
  • BLfD 01/2014 - keine Römer
  • Flurnamen: Breiten; Weißenberg
  • Bühl kommt wohl von Quelle:
    www.pbenyon.plus.com/Misc/Etymology.html
    ... Etymology Of British Place-names *** Balla (Gaelic), from baile, an abode; engl. abode = Wohnstätte, seinen Wohnsitz aufschlagen.