Lateinische Sprachrelikte
im bayerischen Dialekt

Ortsnamen

LogoÖ ha brrr
  • Wed Aug 26 09:03:34 2015: Eschlkam_und_seine_bisher_wohl_scheinbar_verschütteten_keltisch-römischen_Wurzeln
    To: poststelle@markt-eschlkam.de Cc: bezirksheimatpflege@bezirk-oberpfalz.de
  • Sehr geehrter Herr 1. Bürgermeister Josef Kammermeier
    sehr geehrte Damen und Herren,
    
    gefunden: Erstmals urkundlich erwähnt wurde Eschlkam in den
    Jahren 1228 und 1270. Die Siedlung war der befestigte
    Mittelpunkt des Winkels hinter dem Hohen Bogen. Die Marktgrafen
    von Cham errichteten eine
    Wehranlage und gründeten einen Markt, der regen Handel mit
    Böhmen betrieb.Zitat-Ende.
    
    Spracharchäologisch gesehen bzw. gehört, lassen sich  bei
    der Besiedelung der Gegend - über die Flurnamen -
    ca.  2 1/2 tausend Jahre nachweisen.
    
    
    Die Kelten
    
    Mais bei 93453 Neukirchen/Mais
    celt. Butter und Käse
    Verlinkt unter www.boari.de/ortsnamen/maiss.htm
    
    Birkenhäusl bei 93453 Warzenried
    Verlinkt unter www.boari.de/ortsnamen/birken.htm
    
    Mühlbühl bei 93455 Thierling
    D-3-6841-0049 Vorgeschichtliche Siedlung.
    Griesbühl bei 93458 Stachesried
    Wohl von Balla (Gaelic), from baile, an abode
    Verlinkt unter www.boari.de/ortsnamen/buhil.htm
    
    Förrenbergl bei 93458 Schwarzenberg
    Fehrenberg bei 93458 Warzenried
    Verlinkt unter www.boari.de/ortsnamen/foehren.htm
    
    Tratt bei 93458 Warzenried
    untereDroht bei 93458 Warzenried
    Tratt bei 93458 Warzenried
    Thradtheile bei 93458 Kleinaign
    DullTradt bei 93458 Großaign
    TradtTheile bei 93458 Eschlkam
    Auf dem Tradel bei 93458 Eschlkam
    Drodberg bei 93458 Schwarzenberg
    Thrad bei 93458 Stachesried
    Verlinkt unter www.boari.de/ortsnamen/dratt.htm
    
    Die Römer, Logistik
    
    Angeracker bei 93455 Haschabühl
    Wohl von angari = röm. Postreiter
    Verlinkt unter www.boari.de/ortsnamen/anger.htm
    
    Grasweg bei 93458 Warzenried
    Grasweg II bei 93458 Warzenried
    Wohl von grassato = die Armee marschiert geradeaus dahin
    Verlinkt unter www.boari.de/ortsnamen/grassiger.htm
    
    namenlos bei 93455 Atzenzell
    D-3-6841-0073 Archäologische Befunde des Mittelalters und
    der frühen Neuzeit im Bereich des ehemaligen
    Schlosses Atzenzell.
    namenlos bei 93455 Birnbrunn
    D-3-6842-0017 Abgegangenes "Schloss" Birnbrunn, zuvor wohl
    mittelalterliche Burg.
    namenlos bei 93455 Sattelbogen
    D-3-6841-0021 Archäologische Befunde des abgegangenen
    frühneuzeitlichen Schlosses und der mittelalterliche
    Burg Sattelbogen, archäologische Befunde des Mittelalters
    und der frühen Neuzeit im Bereich der Kath.
    Kuratiekirche St. Nikolaus in Sattelbogen, ehemals
    Schloss- bzw. Burgkapelle.
    namenlos bei 93455 Sattelpeilnstein
    D-3-6841-0074 Archäologische Befunde und Funde des
    Mittelalters und der frühen Neuzeit im Bereich des
    ehemaligen Schlosses Sattelpeilnstein, darunter wohl
    die Spuren des Wirtschaftshofes der w benachbarten
    mittelalterlichen Burg.
    namenlos bei 93458 Stachesried
    D-3-6743-0002 Archäologische Befunde der frühen Neuzeit
    im Bereich des ehem. Hofmarkschlosses von Stachesried.
    namenlos bei 93458 Kleinaign
    D-3-6643-0012 Mittelalterlicher Burgstall.
    allesamt wohl römisch
    Verlinkt unter www.boari.de/ortsnamen/stallturm.htm
    
    Ziegelhütte bei 93455 Loifling
    römischer Strassenbau
    Siehe dazu www.boari.de/ortsnamen/ziegel.htm
    
    Die Römer, Götter
    
    Zwergäcker bei 93458 Großaign
    Wohl von ceres+accera
    Verlinkt unter www.boari.de/ortsnamen/zwerch.htm
    
    Die Römer, Landwirtschaft
    
    Pointfleck bei 93453 Vorderbuchberg
    Pointen bei 93453 Hinterbuchberg
    Beind bei 93455 Birnbrunn/Opf.
    Paintfeld bei 93455 Atzenzell-Lehhof
    Beind bei 93455 Birnbrunn
    Paint bei 93455 Sattelpeilnsteins
    Paint bei 93455 Haselhof
    Paint bei 93455 Hinterberg
    Pointen bei 93455 Trefling
    Paint bei 93455 Weigelsberg
    Pointwiesen bei 93458 Eschlkam
    Paint bei 93458 Aignhof
    Paint bei 93458 Multererhof
    Paintwiesen bei 93458 Bäckermühle (pecuarius)
    Paintwiesen bei 93458 Leming
    Bointwiese bei 93458 Oberdörfl
    Pointen bei 93458 Oberdörfl
    Pointen bei 93458 Ritzenried s
    Pointen bei 93458 Schwarzenberg
    Die Peunt bei 93458 Stachesried
    Sonnboinwiesen bei 93458 Großaign
    Paint bei 93459 Höhenstadl
    Pointfeld bei 93459 Maierhofen
    Wohl von bona = Hab und Gut + Dotation
    = Ehrengabe, Ehrengeschenk für verdiente Römer
    Verlinkt unter www.boari.de/ortsnamen/beund.htm
    
    Ebenfelder bei 934453 Warzenried
    Ebenfeld bei 93455 Atzenzell
    Ebenfeld bei 93455 Unterbichl
    Ebenacker bei 93455 Tragenschwandt
    Ebenacker II bei 93455 Tragenschwandt
    Wohl von Emeritii = Von Rom bereit gestelltes
    Land für emeritierte römische Legionäre
    Verlinkt unter www.boari.de/ortsnamen/eben.htm
    
    Ehegarten bei 93455 Tragenschwandt
    Edgerte bei 93455 Sattelpeilnstein
    Eggärten bei 93455 Obergoßzell
    SchinderEgarten bei 93455 Kaltenberg
    Unklar
    Verlinkt unter www.boari.de/ortsnamen/egathen.htm
    
    Krautgarten bei 93458 Eschlkam
    Krautgärten bei 93458 Großaign
    Krautgärten bei 93458 Kleinaign
    sprich gaddn wohl von  Gratification
    Verlinkt unter www.boari.de/ortsnamen/gratificatio.htm
    
    Wiesgwendt bei 93455 Atzenzell
    Gwendter bei 93455 Höhhof
    Wohl von genero vendo = verkaufen, Füllen der
    Kasse des Kaisers/Imperiums
    Verlinkt www.boari.de/ortsnamen/gwend.htm
    
    Lüst bei 93458 Warzenried
    Lüstbauer bei 93458 Warzenried
    Die Lüsse bei 93458 Stachesried
    LangeLüss Wald bei 93458 Warzenried
    ZwergLüss Wald bei 93458
    Hinternberglüss Wald bei 93458 Warzenried
    Wohl von luxus = üppige Fruchtbarkeit und
    gute Ertragskraft des Bodens.
    Verlinkt unter www.boari.de/ortsnamen/luxus.htm
    
    Badermarter bei 93455 Sattelpeilnstein
    Marter bei 93455 Traitsching
    5 Mahden bei 93458 Großaign
    Wohl von madeo  =   nass sein
    Verlinkt unter www.boari.de/ortsnamen/mohd.htm
    
    PaintStriegl bei 93455 Traitsching
    Striegelwiesen bei 93455 Trefling
    Wohl von striare colo  = das Land bebauen.
    Verlinkt unter www.boari.de/ortsnamen/striegel.htm
    
    Die Römer, Eisenerz
    
    Roßweide bei 93458 Schwarzenberg
    Rossweide bei 93458 Großaign
    Wohl von rasis/iron = Roherz, Raseneisenerz
    Verlinkt unter www.boari.de/ortsnamen/iron.htm
    
    Dagegen steht eine offizielle "Rosstäuscherei" ...
    Das Bayerische Kultusministerium (CSU) weiß sogar wo
    damals die Germanen hausten und von wo aus sie quasi mit
    ihrem Siegeszug letztlich  auch Österreich kolonisiert haben.
    http://www.km.bayern.de/kunst-und-kultur/unesco-kulturerbe/
    welterbestaetten-in-bayern.html
    Textauszug: Grenzen des Römischen Reiches: Obergermanisch-
    raetischer Limes
    Die einstige römische Grenze in Süd- und Südwestdeutschland
    wurde in verschiedenen Ausbaustufen zwischen 100
    n.Chr. und 160 n.Chr errichtet. Zwischen Rhein und Donau
    reihten sich über 100 größere und kleinere
    Militärlager und über 900 Wachttürme entlang der insgesamt
    550 km langen durchgehenden Grenzsperre. In der
    Provinz Obergermanien war sie als Holzpalisade bzw. Erdwall
    und Graben, in der Provinz Raetien als Steinmauer
    ausgeführt. Hier begegnete die entwickelte Kultur der römischen
    Antike dem "barbarischen" Germanien. Zusammen
    mit der Hadriansmauer und dem Antoninuswall in Großbritannien
    bildet er die grenzüberschreitende
    Welterbestätte "Grenzen des Römischen Imperiums". Zitat-Ende.
    Boari-Kommentar: ... das ist aus meiner Fundus-
    Sicht blanker bairisch-germanischer-Kulturrassismus.
    
    Mit keltisch-römischen "Grias Enk" aus Eistetensis civitas
    an die Barbaren Kelten und Römer in und um
    Eschlkam
    Grüsse auch an Germanias Bezirks-Statthalterei adds
    Rengschburch und
    mehr dazu sehr gerne und auch sehr viel
    
    Rupert Stadler
    
    Roms zur Zeit wohl effektivste Waffe, mehr als 820 MB: www.boari.de
    The Romans currently most efficient Wapon over 820 MB: www.boari.de
    nostra aetate quasi arma efficacissima Romanorum antiquorum:
    www.boari.de = Citizen  Scientia