Lateinische Sprachrelikte
im bayerischen Dialekt

Ortsnamen

LogoÖ ha brrr
  • im BayernAtlas
  • Franz Buchner, Burgen und Burgställe des Eichstätter Bistums: Enderndorf bei Absberg. Schloß der Herren von Harsdorrf. Lehner 181.
  • Die Siedlungsnamen des Bistums Eichstätt von Dr. Michael Bacherler (1924): Enderndorf (Gunzenhausen) RB 13, 356 (a.1435) Enterndorf, vgl. ahd. andar der zweite; zum zweiten, anderen Dorf, ev. zu Pers.-N. des Stammes Andar; nicht zu ahd. and = gegenüber (sc. Absberg), weil dann *Antdorf.
  • Die deutsche Besiedlung der Diözese Eichstätt auf Grund der Ortsnamen: Südlich der Fränkischen Rezat liegen: Enderndorf D., Pf. Spalt, 1435 Enterndorf, z. Ei. enter = jenseits (nämlich jenseits des Berges).
  • BLfD 01/2014 - keine Römer
  • Flurnamen: SchwarzFeld; Boschenfeld; SolachRanken; Ochsenbauernfelder; FellenÄcker; Otrellen; BressÄcker; Hasenbühl; Schimmeläcker
  • Wohl von quatuorviri; aegis?