Lateinische Sprachrelikte
im bayerischen Dialekt

Ortsnamen

LogoÖ ha brrr
  • gefunden: Es müssen vielmehr, auf Kosten der Gemeinde, besondere Oefen und Brechhäuser, worin der Flachs und Hanf gedörret, gebrochen und geschwungen werden kann errichtet werden.
  • Wohl eher von parochus = Gastwirt, der durchreisenden hochgestellten römischen Staatsbeamten, Gesandten usw., Unterkunft zu gewähren hatte
  • Am Brechhaus 74196 Neuenstadt am Kocher
  • Brechhütte bei 84559 Gundelprechting
    Quelle Bavarikon Plan der gemeindlichen Flachsbrechhütte in Gundelprechting, Landkreis Mühldorf am Inn, quasi eine Einöde, Enstehungszeit 1812
  • Brechhaus abg. bei 85072 Buchenhüll
    gefunden auf boari.de unter Flurnamen Buchenhüll; Lage ö. 102 1/2
  • Brechhaus bei 91731 Dorfkemathen, überbaut?
  • Brechhaus abg. bei 91809 Mühlheim
    gefunden auf boari.de unter Flurnamen Mühlheim, ö. 58 1/3 also quasi mitten im Dorf.
  • Brechhaus bei 97828 Michelrieth, überbaut?
  • Brechhausen bei Koppl, Salzburg