Lateinische Sprachrelikte
im bayerischen Dialekt

Ortsnamen

LogoÖ ha brrr
  • im Bayern Atlas
  • Die Siedlungsnamen des Bistums Eichstätt von Dr. Michael Bacherler (1924): Bachetsfeld (Sulzbach) zu Pers.-N., zum Feld des Bagad (ahd. baga, Zank, Streit) oder des Badagad (ags. beadu Kampf)dial. Bachatsfeld.
  • Die deutsche Besiedlung der Diözese Eichstätt auf Grund der Ortsnamen: Bachetsfeld D., 14. Jh. Bertolsfeld, ma. bachatsfö(l)d, zu Pn Berchtold,
  • Stoffsammlung: -feld wie föd wie foederati
  • Flurnamen: Hainthal; Rötheläcker; Breithen; Vogelberg; Huthäcker; Alter Berg (ein Berg kann nicht alt sein, allach?); Auf der Ebne
  • BLfD 08/13 gilt für den ganzen Ort: D-3-6535-0063 Mesolithische Freilandstation, Siedlungen der Jungsteinzeit, der Urnenfelderzeit, der Hallstattzeit, der Spätlatènezeit und des frühen Mittelalters.