Lateinische Sprachrelikte
im bayerischen Dialekt

Ortsnamen
Arschkerben = arsura = das heilige Feuer + Ceremonia = Eigenschaft
  • Arschkerbe 02779 Großschönau, Sachsen
  • Arschkerbe 06484 Quedlinburg
    Auf dem Wipertifriedhof fallen die umfangreichen Gruftanlagen beidseits der "Arschkerbe", wie der Quedlinburger die Straße nach Warnstedt nennt, ins Auge.
  • Erschkarne 18439 Stralsund
  • Arschkerb 35647 Waldsolms Hes.
    Vom Kuhschanzweiher kommt man oberhalb des kleinen Aubachtals durch die so genannte Arschkerb zum Freibad Waldsolms in Brandoberndorf.
  • Arskerne 38100 Braunschweig
  • Arsch-Kerbe [de arschkaerwen] Breitau, Gem. Sontra, Werra-Meißner-Kreis
  • ARSCHKERWE [aeskierwe] Flechtdorf, Gem. Diemelsee, Landkreis Waldeck-Frankenberg
  • Arsch-Kerbe [?rschkerb]Florshain, Gem. Schwalmstadt, Schwalm-Eder-Kreis
  • Arschkerbquelle 67433, Neustadt an der Weinstraße
    ... Und dann weiter Tal aufwärts, vorbei an der Enggleis-, der Weiher-, der Buchenloch und der Arschkerb-Quelle.
  • Arschkarrenacker 85132 Schernfeld FlN-Sammlung
  • Arshloch bei 86453 Laimering im BayernAtlas/Denkmal
  • Arschkerm bei 91257 Hainbronn im BayernAtlas/Denkmal
  • Arschkerben bei 91567 Elbersroth im BayernAtlas/Denkmal
  • Arschkerben bei 91567 Bittelhof im BayernAtlas/Denkmal
    benefication
  • Arschkerbenacker 91781 Heuberg FLN 5 im FNB
  • Arschkerbe 91790 Kaltenbuch
    gefunden: Jenseits der mitteleuropäischen Hauptwasserscheide sollte die zweite Windenergieanlage (WEA 1), in der Flur "Arschkerbe“, etwa 1,5 km südlich von Kaltenbuch errichtet werden.
  • Arschkerben bei 95509 Marktschorgast im BayernAtlas/Denkmal
    Der Name, der in Marktschorgast immer noch für den Talweg von der Ziegenburger Straße aus gebräuchlich ist, sorgt unter Kennern des fränkischen Wortschatzes für ungläubiges Kopfschütteln: "Orschkerm" (Arschkerbe).
  • auch in der Schweiz
  • Askerben nördl. im Wald bei 8165 Schöfflisdorf
  • Die UrlUni kennt 21 Arschkerben ohne sich Gedanken zu ...
    http://lagis.online.uni-marburg.de/de/subjects/idrec/sn/fln?id=4970&tbl=flurname

Zurück zu den Ortsnamen, bitte die Ochsen anklicken.