Lateinische Sprachrelikte
im bayerischen Dialekt

Ortsnamen
Altmannstein
  • Die Siedlungsnamen des Bistums Eichstätt von Dr. Michael Bacherler (1924): Altmannstein (Riedenburg) urk. MB n. 101 (a. 1279) de Lapide (Rückaufschr. Altmanstein), 303 (a. 1301) von dem Staine, 331 (a. 1304) stain ebenso n. 332 u. 334 (a. 1304); zum Stein, Fels, Steinhaus, Felsenburg; umbenannt zufolge Ku 395 durch Altmann II Grafen von Abensberg.
  • Flurnamen: Schindlberg; Schloßberg; Kochberg; Auf den Galgenberg; Kühschachen
  • Wohl von ?
  • Spottname: Altmannsteiner Kitzelbeiner, Geißbürger. Viele kleine Leute mit Ziegen, der Kuh der Armen. An den Jurahängen finden die Ziegen Futter. Viel Rittergüter in der Umgegend. Edelmann, Bettelmann.

Zurück zu den Ortsnamen, bitte die Ochsen anklicken.