Lateinische Sprachrelikte
im bayerischen Dialekt

Wimbauer
  • EK-Artikel vom 30.März 2009: Von der Hofmark zum modernen Dorf. Heimatforscher Konrad Kögler referiert über die Geschichte Preiths ... Simmerbauer, Moier, Wimbauer, Hackala, Englbauer, Geyer
  • Auch Wimpasing hat das gleiche Wim = vimen; Wimbauern gibts mindestens in Möckenlohe, Preith und Pollenfeld
  • Der Professor für Germanistik an der Universität Regensburg, bietet im Netz nachstehenden bahnbrechendes Werk an, seine Studenten müssen das genau so zitieren ... sonst bringen sie es zu "nichts".
    Quelle http://www.univie.ac.at/iggerm/files/mitschriften/Namensforschung-2009W-Scheuringer.pdf
    Auf Seite 52 ist nachzulesen: Winden Slawen wurden von den deutschen als Winden /Wenden bezeichnet ist in vielen Ortsnamen drinnen -
    Es gibt aber auch Winden - Namen, die vom Wind kommen Bsp. Wimpassing = Wind+ possen (=schlagen)
  • Quelle gemeinde-emmerting.de: Wimbauer = Alte Poststrasse
  • vimen = Korb, Flechtwerk wie Zaun; crates viminea = Flechtwerk, Zaun
  • JB: Vimen, allerhand weiche Reiser, die man zum binden brauchen kann; Weiden-Band; Viminarius = Körb-Flechter; Vimineus = aus Wieden oder Weiden geflochten
  • Siehe dazu Wimen unter Ortsnamen
  • Wimbauer bei 84144 Holzhausen im BayernAtlas
  • Wimbauer bei 94034 Hacklberg im BayernAtlas
  • Wimbauer bei 94474 Albersdorf im BayernAtlas

Zurück zu den Hausnamen, bitte die Ochsen anklicken.