Lateinische Sprachrelikte im bayerischen Dialekt

Ohl

Ur-Bayerisch ist keine Variante der deutschen Sprache, sondern Latein.

LogoÖ ha brrr
  • Hofname in Biesenhard
  • Wohl von oletum =
    http://sprachatlas.bayerische-landesbibliothek-online.de/
    Unter dem Unterpunkt Natur-und Landwirtschaft, findet sich der Begriff Jauche, ... Odl klickt man auf Kinding, hört man die ortsspezifische Aussprache. Eindeutig dokumentiert, ist die bayernweite Verbreitung dieses Worte -vor und hinter dem Limes. Seine Wurzeln sind wohl römisch, olere = stinken. Wandert man im Herbst durch Bayerns Gaue, kann man diese römisch-sprachliche Gemeinsamkeit von Franken, Oberpfälzern und Bayern deutlich riechen. Es stinkt quasi zum Himmel. Allerdings wird dabei die Herkunft des Wortes nicht erklärt.