Lateinische Sprachrelikte im bayerischen Dialekt

Flurnamen Thanstein

Ur-Bayerisch ist keine Variante der deutschen Sprache, sondern Latein.

LogoÖ ha brrr
Hinweis: ... wenn Sie im Detail sind, können Sie punktgenau in die Übersicht zurück springen, wenn Sie auf die Ochsen links unten klicken

Link zum BayernAtlas 92554 Thanstein
Thanstein liegt ca. 46.000 m nördlich der Donau

NameKulturartHerkunft

Vorwort
Alter TannsteinBerg-
BachmeierholzWald-
OT BayerhofBauernhofwohl römisch
BergertratWaldwohl keltisch
BodenwaldWald-
BrandÄckerwohl römisch
Breitwiesen; BreitenAckerwohl römisch
BründlsteinWald-
Bügel; HochbügelWald + Äckerwohl keltisch
Dürre WiesenÄckerwohl keltisch
DurchlaßWald-
EbneFeldwohl römisch
FrauenholzWald + Wiesenwohl keltisch
GeißbügelBügelwohl keltisch
GerenthängeWaldwohl römisch
Gestocket; StocketWiese, Waldwohl römisch
GoldbachrankenWald-
HaarleitenWaldwohl römisch
Hohe GröWald-
IrrlachÄckerwohl keltisch
KirschenbügelWaldwohl römisch
KlägerholzWald-
KleberackerAcker-
KnockWaldwohl keltisch
Am KreuzWaldwohl römisch
KühheideWaldwohl keltisch
Kulm Waldwohl römisch
KulzermoosMooswohl römisch
Auf der ÖdWaldwohl römisch
PlattenWaldwohl römisch
PointÄckerwohl römisch
RanzeWald-
RößelbergBergwohl keltisch
ScharrWald-
SchönbuchenKapellewohl nachrömisch
StiegelwegStadtplan-
TeufelsmühleÄcker-
Trat; TrattwieseWiesenwohl keltisch
VogellochWaldwohl römisch
WeiderÄcker-
ZangelschlagWald-
ZiegelstadelnStadelnwohl römisch
GewässerGewässer-
OrtsteileOrtsteile-

Quellen: BayernAtlas und Stadtplan
boari.de, März 2010 - ren. 03.2019

  • © 2011 - by www.boari.de