Lateinische Sprachrelikte im bayerischen Dialekt

Flurnamen

Ur-Bayerisch ist keine Variante der deutschen Sprache, sondern Latein.

LogoÖ ha brrr
  • Originaltext: In der Au und im Knockfeld
  • Hasel, lat. asella = Eselin ? tesella = Mosaik auch gepflasterte Straße
    Namenshäufigkeit: 85111 Möckenlohe, 85114 Buxheim, 85117 Eitensheim, 85128 Wolkertshofen, 85131 Pollenfeld, 85135 Titting, 91781 Weißenburg, 91790 Bergen, 91795 Obereichstätt, 92331 Parsberg, 92690 Pressath, 93155 Hemau, 96106 Ebern, 96126 Maroldsweisach