Lateinische Sprachrelikte im bayerischen Dialekt

Flurnamen Nüdlingen

Ur-Bayerisch ist keine Variante der deutschen Sprache, sondern Latein.

LogoÖ ha brrr
Hinweis: ... wenn Sie im Detail sind, können Sie punktgenau in die Übersicht zurück springen, wenn Sie auf die Ochsen links unten klicken

Link zum BayernAtlas Link 97720 Nüdlingen

NameKulturartHerkunft

LinkVorwort-
LinkAltenbergWaldwohl keltisch
LinkAppentalWald-
LinkBündFeldwohl römisch
LinkBurgholzWaldwohl römisch
LinkDachsbauWaldwohl keltisch
LinkErlenbruchWaldwohl keltisch
LinkGötzenholzWaldwohl römisch
LinkHäuserlohWaldwohl keltisch
LinkHainholzWaldwohl römisch
LinkHeiligengrundWaldwohl keltisch
LinkHerrenleite; HerrenwieseWald, Wiesewohl keltisch
LinkHornwieseWiese-
LinkHügelÄckerwohl keltisch
LinkHunbergBurgstall-
LinkHundsköpf; HundsbrunnWald, Acker-
LinkIrdesbergWaldwohl keltisch
LinkKapellenwegStadtplan-
LinkKehlmetzeWald-
LinkKohlplatteWaldwohl römisch
LinkLerchenberg Waldwohl keltisch
LinkMehlkornÄcker-
LinkMetzgernWald? häufig
LinkMünchholzWaldwohl römisch
LinkOsterbergWaldwohl römisch
LinkRied Wiesen-
LinkSchappachÄcker-
LinkSchindgrabenStadtplanwohl römisch
LinkSchloßbergWaldohne Schloß
LinkSeelesÄckerwohl keltisch
LinkSinnbergWald-
LinkSommerrainWaldwohl keltisch
LinkVorderholzWald-
LinkWagentalWald-
LinkWeingartenStadtplan-
LinkWildenrotWaldwohl keltisch
LinkZweigrundWiesen-
LinkGewässer Gewässer-
LinkOrtsteile Ortsteile-

Quellen: BayernAtlas und Stadtplan
boari.de, März 2010 - renov. 01.2019, update 10/2020

  • © 2011 - by www.boari.de