Lateinische Sprachrelikte im bayerischen Dialekt

Flurnamen Neustadt am Kulm

Ur-Bayerisch ist keine Variante der deutschen Sprache, sondern Latein.

LogoÖ ha brrr
Hinweis: ... wenn Sie im Detail sind, können Sie punktgenau in die Übersicht zurück springen, wenn Sie auf die Ochsen links unten klicken

Link zum BayernAtlas Link 95514 Neustadt am Kulm
Neustadt am Kulm liegt ca. 113.000 m nördlich von Neustadt/Eining

NameKulturartHerkunft

LinkVorwort-
LinkAu; Obere Au Wiesen-
LinkBobbühlBühlwohl keltisch
LinkBrand Waldwohl römisch
LinkBühl Bühlwohl keltisch
LinkBurgstallÄckerwohl römisch
LinkDörrlingWald-
LinkEichenloheWaldwohl keltisch
LinkEspanholzWaldwohl römisch
LinkGalgenäckerÄckerwohl keltisch
LinkGewässerGewässer-
LinkHintere HauswieseWiese-
LinkAuf der HöheÄcker-
LinkHundsruckÄckerwohl römisch
LinkKemnater WegWaldwegwohl römisch
LinkKolmangerhutWaldwohl römisch
LinkKulm kleiner, rauherWaldwohl keltisch
LinkLettenschachtWald? mehrfach
LinkMühlbühlBühlwohl keltisch
LinkMünchsbühlBühlwohl keltisch
LinkOrtsteileOT-
LinkPfannenstielWaldwohl römisch
LinkPointbachFeldwohl römisch
LinkHohe ScharteWald-
LinkSporrer oberer, untererWald-
LinkSpringwieseWiese-
LinkTiefenloheWaldwohl keltisch
LinkZauswinkelWaldwohl keltisch
LinkZiegelangerÄckerwohl römisch

Quellen: BayernAtlas und Stadtplan
boari.de, November 2009 - renov. 01/2019, update 10/2020

  • © 2011 - by www.boari.de