Lateinische Sprachrelikte im bayerischen Dialekt

Flurnamen Kammerstein

Ur-Bayerisch ist keine Variante der deutschen Sprache, sondern Latein.

LogoÖ ha brrr
Hinweis: ... wenn Sie im Detail sind, können Sie punktgenau in die Übersicht zurück springen, wenn Sie auf die Ochsen links unten klicken

Link zum BayernAtlas Link 91126 Kammerstein

NameKulturartHerkunft

LinkVorwort--
LinkBadersloheWald-
LinkBergholzWaldwohll römisch
LinkBirkenschlagWaldwohl römisch
LinkEichelgartenWiesenwohl vorrömisch
LinkEnglesbergWald, Äckerwohl römisch
LinkIm FeldAckerklingt deutsch
LinkFichtigWaldklingt deutsch
LinkGeyersbergÄckerwohl römisch
LinkHaidschlagWald-
LinkHeidenbergWaldwohl vorrömisch
LinkHölleWald-
LinkHundsrückenÄckerwohl römisch
LinkHutAckerklingt deutsch
LinkIm IrrlbachWaldwohl keltisch
LinkKapsbergWald-
LinkKastenholzWaldklingt deutsch
LinkAm Kammersteiner WegWegÄcker
LinkKirchweghölzerWaldwohl römisch
LinkLaubenhaidBerg?
LinkLauchsenholzWald-
LinkLerchenbühlÄckerwohl vorrömisch
LinkLeuzdorfer HolzWald-
LinkMitterstückWald-
LinkMoosWald-
LinkOdengrabenWald-
LinkPointFeldwohl römisch
LinkPoppenreuthOTwohl römisch
LinkRomloheWaldRom ?
LinkSandbuckWegwohl vorrömisch
LinkSchattenloheWaldwohl vorrömisch
LinkAm Schwabacher WegÄckerOrtsbezeichnung
LinkSchwabenholzWald-
LinkSieben MorgenÄcker-
LinkSpitalwaldWald-
LinkSpitzäckerÄckerwohl römisch
LinkIm StückÄcker?
LinkTotenwegWegwohl römisch
LinkUnterflurWald-
LinkVogelherd, VogelbuckWaldwohl römisch
LinkWilder GrabenWald-
LinkWolfsloheWald-
Linkdiv. Gewässer--
LinkOrtsteileStadtplan-

Quellen: BayernAtlas und Stadtplan
boari.de, Oktober 2009 -renov. 11.2018

  • © 2011 - by www.boari.de