Lateinische Sprachrelikte im bayerischen Dialekt

Flurnamen Kaisheim

Ur-Bayerisch ist keine Variante der deutschen Sprache, sondern Latein.

LogoÖ ha brrr
Hinweis: ... wenn Sie im Detail sind, können Sie punktgenau in die Übersicht zurück springen, wenn Sie auf die Ochsen links unten klicken

Link zum BayernAtlas 86687 Kaisheim

NameKulturartHerkunft

Am Anger Stadtplanwohl römisch
BalgergrabenÄcker-
Bichel; BichelbergÄcker, Waldwohl keltisch
BrenntenhauWaldwohl keltisch
BrunnenschlagWaldwohl keltisch
Bucherlohe Anhöhewohl keltisch
Eitelberg Berg-
Emersan Wald-
Fuchshöhle Äcker-
Galgenfeld Feldwohl keltisch
Geißberg Bergwohl vorrömisch
Gerlesberg Berg-
Gunzenheimer WaldWald-
Haidwang Wald-
Herrenberg Berg? häufig
HimmelreichWaldwohl keltisch
Hochstatthau; HochstatttalWald-
Holzfeld Äcker-
Hopfenweg Stadtplan? häufig
Horn; Horntal Wald-
Jungholz Wald-
Haarburger Karab Wald-
Kessel Äckerwohl keltisch
Kirchert Äcker-
Kohlstatt Wald-
Korbschlag Waldwohl römisch
An der KreuzwiesenStadtplanwohl römisch
Lämmerberg bebautwohl keltisch
An der Leiten Stadtplanwohl keltisch
Nachtweide Wiesenwohl römisch
Neufang Wald-
NonnenwieseÄckerwohl römisch
Pfahlhau Wald-
PfeiferholzWald-
RappenschlagWald-
Ratzenberg Bergklingt deutsch
RichterschlagWaldwohl römisch
SachsenloheWaldwohl keltisch
Schlößle Wald-
SchneiderhauWald-
Vogelherd Wiesenwohl römisch
WeingartnerschlagWald-
Wert Äcker-
Zanner Wald-
Gewässer Gewässerdiv.
Ortsteile Ortsteilediv.

Quellen: BayernAtlas und Stadtplan
boari.de, Mai 2010 - renov. 11.2018

  • © 2011 - by www.boari.de