Lateinische Sprachrelikte im bayerischen Dialekt

Flurnamen

Ur-Bayerisch ist keine Variante der deutschen Sprache, sondern Latein.

LogoÖ ha brrr
  • Quelle Wikipedia ... Vor 1608 brannte der Einödhof "Degelhof" ab, der Bitzer Flur "Am boarischen Feld" zwischen Bitz und Zandt lag und durch die Luftbildarchäologie wieder lokalisiert werden konnte. In der dazugehörigen Grube (heute nur noch als bewachsene Bodenmulde erkennbar) wurde kalkreicher Ton, der "Tegel", als "Krugerde" abgebaut. In Bitz, Zandt und Schönbrunn waren Krugbäcker ansässig, die den Tegel unter anderem zu Sauerbrunnenflaschen verarbeiteten.
  • boari = Rinderzüchter
  • Querverweis, siehe dazu auch Link Boarius unter Ortsnamen