Lateinische Sprachrelikte im bayerischen Dialekt

Flurnamen

Ur-Bayerisch ist keine Variante der deutschen Sprache, sondern Latein.

LogoÖ ha brrr
  • Quelle Buck: Mühle, ahd. muli an zahllosen Namen. Vor dem Jahre 1100 auffallend selten. Gab es damals noch wenig Wassermühlen? Mulibrunnen, Mulitürli, Mülwis, Mühlacker und dergleichen. Entweder bei der Mühle liegende oder zu ihr gehörige Güter ... Häufig sind die Mühlwege die zu einer Mühle führen.
  • Quelle http://www.tara.tcd.ie/bitstream/2262/3921/1/jssisiVolXII263_294.pdf
    MULLAGH.-MULLAGH is the name of 24 Townlands, and enters into the composition, as the first part, of over 230 Townland names. It is from the Irish mullach, "a top", "height", "hill " or "summit", as Mullaghroe, mullach ruadh, "red summit". In the Gaelic of Scotland mullach means "the top", "summit" or "upper extremity" of anything, as Mullochard", "high hill" Inverness-shire. In Manx "a top" or "summit" is mullagh, as Mullaghouyr, "grey or dun top".
  • Querverweis, siehe dazu auch Mühlberge unter Ortsnamen