Wörterbuch
Miglo
  • Quelle BR 10.12.13 Raweckerl das ist ein kleine Semmel aus Teigresten
    - wir haben in unseren dialektsammlungen und verschiedenen mundartquellen - das wort raweckerl immer für ein gebäck aus schwarzbrotteig - das gerne zu weihnachten gebacken wird - raweckerl - weckerl heissts wegen der form - weils eben weckenartig ist - und ra - das ist das dialektwort für rauch - dieses weckern nämlich die hatten früher eine halterung für die Kerze - und von der kerze her stammt eben der -ra- der rauch der da im namen drinn steckt - der raweckerl - ursprünglich ein weihnachtsgebäck - heute übertragen auf ähnliche gebäcke -
  • Wohl von ara = Opferaltar; vectagalia = Abgaben; orare = beten

Zurück zum Wörterbuch, bitte die Ochsen anklicken.