Lateinische Sprachrelikte im bayerischen Dialekt

Kerwa, Kirchweih

Ur-Bayerisch ist keine Variante der deutschen Sprache, sondern Latein.

LogoÖ ha brrr
  • Die Kerwa, gemeinhin mit germanisch Kirchweih übersetzt, ist wohl römischen Ursprungs ...
  • Ceres die Fruchtbarkeitsgöttin und uva = Traube; vaco = leer (abgeerntet); lat. Erntedankfest = vacunalia ... sprich "wah"
  • spracharchälogisch gesehen hat das Wort Kerwa mit einer Kirchweih wohl nichts gemeinsam.
  • Zur Weihe einer Kirche, bedarf es keiner Kerwaboum, Kerwamoile, Kerwatanz und eines Kerwabaumes usw. oder gar Kaijchale. Warum auch sollte in der Folge alle Jahre dieses Tages gedacht werden? Erntedank kann man wohl alle Jahre feiern...