Lateinische Sprachrelikte im bayerischen Dialekt

Kalupn, Schaluppn

Ur-Bayerisch ist keine Variante der deutschen Sprache, sondern Latein.

LogoÖ ha brrr
  • Quelle BR 25.11.2014: a Kalupn das ist in Obbabaian ein heruntergewirtschaftetes Haus
    - kalupn das ist die mundartausprache eines wortes das in vielen deutschen dialekte vorkommt - die kaluppe bedeutet meist eben ein schlechtes herunter gewirtschaftetes haus - die herkunft ist aus einer schlawischen mundart - genau aus welcher weiss man nicht - chalupa bedeutet in vielen westslawischen dialekten bauernhütte bauernhaus - völlig neutral - und ins deutsche dann abschätzig für eine hütte übernommen - zum beispiel in owabaian - chalupn für ein herunter gewirtschaftetes haus -
  • (Quelle bayerisches_wort.pdf) Kaluppn ... ist in Altbayern eine baufällige Hütte
  • Der Duden kennt das Wort Kaluppe und notiert: Herkunft tschechisch chalupa = Hütte; vgl. polnisch chalupa
  • Quelle ostarrichi: Österreichisch: Kaluppe; Deutsch: baufälliges Haus
  • Wikipedia: dto.; Wissen.de: dto.; pinzgauer-mundart.at: dto.
  • MaB/at: Kaluppm = altes Haus; Hütte
  • Wohl von casa = Hütte + lupanar = Bordell, lupa = Dirne