Lateinische Sprachrelikte
im bayerischen Dialekt

Ortsnamen

LogoÖ ha brrr
  • Franz Buchner, Burgen und Burgställe des Eichstätter Bistums:
    Weiherhaus bei Dutzendteich. Herrensitz Nürnberger Familien gehörig. Lehner 57.
    Weiherhaus bei Eibach.
    Weiherhaus bei Feucht, Nürnberger Familien gehörig. Lehner 57 f.
    Weiherhaus bei Gibitzenhof, den Löffelholz gehörig. Lehner 57.
    Weiherhaus bei Hilpoltstein
    Besitzer 1748 F. X. v. v. Neumayer zu Jahrsdorf und Möningerberg. Joh. Eyb von Forchheim 1760-91 Reichart Cammerer (Neubau 1791), Dibell Friedr. Wilhelm. v. Waldenfels. HVO. 20, 215.
    Flurnamen im Umfeld: Aespann = aes, Tabackäcker = Tabernarius, Am Diebssteig = depasco
    Weiherhaus bei Pillenreuth, Nürnberger Familien gehörig. Lehner 57. (Dieses in der BLfD-Liste Worzeldorf notiert D-5-6632-0148 Mittelalterliches Weiherhaus und frühneuzeitlicher Herrensitz.)
    Weiherhaus bei Treuchtlingen, später Lohmühle.
  • Ausserhalb des Bistums:
    64646 Heppenheim
    68623 Lampertheim,
    79618 Rheinfelden (Baden)
    82216 Maissach-Weiherhaus,
    82216 Maisach/Weiherhaus
    83317 Teisendorf/Weiherhäus
    83373 Taching am See-Weiherhaus,
    84184 Tiefenbach/Weiherhäuser
    84367 Tann/Weiherhäusl
    85276 Pfaffenhofen hist.,
    85435 Erding/Weiherhäuser
    85567 Hilgertshausen-Tandern
    90455 Nürnberg-Weiherhaus id. mit Pillenreuth,
    90537 Feucht-Weiherhaus,
    92552 Teunz/Weiherhäusl
    90592 Schwarzenbruck
    91550 Dinkelsbühl-Weiherhaus,
    91560 Heilsbronn-Weiherhaus,
    92224 Weiherhäusl bei Amberg
    92249 Vilseck/Weiherhäusl
    92369 Fensterbach-Weiherhaus,
    92421 Oberweiherhaus
    92441 Rauberweiherhaus
    93170 Bernhardswald/Weiherhäusl
    93177 Altenthann
    93336 Altmannstein-Weiherhaus, s. o.
    93413 Cham
    93426 Roding-Weiherhaus,
    93455 Traitschning-Weiherhaus,
    93499 Zandt/Weiherhäusl
    94113 Bäckerreut/Weiherhäusl
    94239 Gotteszell/Weiherhäuser
    94327 Bogen/Weiherhäusl
    94344 Wiesenfelden-Weiherhaus,
    94505 Bernried-Weiherhaus
    95463 Bayreuth-Bindlach (Weiherhaus)
  • Die Siedlungsnamen des Bistums Eichstätt von Dr. Michael Bacherler (1924): Weiherhaus (b. Hilpoltstein zum Haus am Weiher; zufolge H. V. v. Oberpf. 20, 215. 230 wurde der Ort (a.1544) auch Hegenlach Hegelach genannt, nach dem Wald "Hegenlach" d.i. umhegter ahd. hagin) Wald, an dem es liegt; zu ahd. Weiher gehören auch Weiherhaus (Schwabach; Feucht), Weiherhauslein (n. Schwabach). Weihermühle (b. Königshofen a. d. Wieseth; Velburg) u. viell. auch Weihersmühle (Hilpoltstein; Schwabach), letztere ev. zu Fam.-N. Weiher.
  • Die deutsche Besiedlung der Diözese Eichstätt auf Grund der Ortsnamen: Weiherhaus E., Pf. Katzwang, d. i. "Haus am Weiher".
  • BLfD 05/12: D-3-73-112-116 Am Erlenbach 10 Ehem. Landsassengut, Weiherhaus, 16. Jh. in 92334 Berching-Erasbach
  • BLfD 05/12 D-3-71-129-46 Ehem. Weiherhaus. Mauer- und Grabenreste, wohl mittelalterlich; südwestlich des Ortes. 92277 Hohenburg Ortsteil Allersburg
  • 94330 Aiterhofen, OT Geltolfing: D-2-78-113-8 Kirchweg 5. Schloß, vierflügelige Weiherhaus-Anlage, gegen 1600, barockisiert 1776 und 1780. nachqualifiziert
  • 92521 Schwarzenfeld, D-3-6639-0167 Wüstung "Weiherhaus".
  • HSB 46/47: Die selteneren Siedlungsbezeichnungen Neuses und Sorg sind jung und der zweiten Rodeperiode zuzuweisen; eine noch spätere Schöpfung dürfte Weiherhaus sein.
  • HSB 50: Abgesehen von 4 einfachen "Hausen" (Kd. Hausen bei Greding, Kd. Häusern Pf. Obermässing, W. Häuslingen Pf. Wiesetlh, Wüstung *Hausell, vielleicht identisch mit Ödhof bei Kottingwörth Teilgeb. III B), abgesehen auch von den ganz jungen Bildungen wie "Neuhaus, Chaussehaus, Kellerhaus, Weiherhaus, Straßenwirtshaus, Zollhaus u. ä. begegnen insgesamt 37 -hausen-Namen, die alle ein Bestimmungswort enthalten.
  • Wohl von Via (wie vaya con dios) und haustus = Wasserstelle. Für Tier und Mensch neben einer Römerstrasse
    Kommentar Hehres Germanistenziel: Villa am See, Haus am Weiher.
  • Siehe auch Wikipedia: Weiherhaus
  • Weiherhaus bei 82256 Fürstenfeldbruck
    D-1-7833-0364 Hofwüstung des späten Mittelalters und der frühen Neuzeit ("Weiherhaus").