Lateinische Sprachrelikte im bayerischen Dialekt

Flurnamen

Ur-Bayerisch ist keine Variante der deutschen Sprache, sondern Latein.

LogoÖ ha brrr
  • cibaria = Nahrungsmittel, cibarius = zur Speise gehörig, cibatus = Nahrung, cibi = Speise, cibi meridianus = Mittagessen,cibo = Tiere füttern, cepa = Zwiebel
  • Quelle Buck: Zipf m. Zipfel. 17. Jhdt. Genszipf am Chiemsee.
  • Quelle Buck: Zipath, kleine, wilde, runde, Pflaumen
  • Quelle Schnetz: Vorspringende schmale Landstücke heißen Zipfel Zippel, Schwanz, Zagel = Schwanz, glbed. Sterz Starz,Schoß = Zipfel, Wedel ä. Wadel, eig. etwas Büschelartiges: Hasenzipfel, Hennenzippele wo sich Hasen bezw. Hühner aufhalten
  • cippus = Spitzpfahl
  • Zipfel
    Namenshäufigkeit: 85132 Schernfeld, 91717 Wassertrüdingen, 91795 Breitenfurt, 93352 Rohr i. NB, 95676 Wiesau, 95706 Schirnding